Zum Hauptinhalt springen

Orbans Exportschlager ist die Angst

Will seine Scheindemokratie nach Westeuropa exportieren: Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban. Bild: EPA/Zsolt Szigetvary

Eine tiefsitzende Urangst

Das Wahlergebnis gebe den Ungarn «die Möglichkeit, sich zu verteidigen und Ungarn zu verteidigen»: Viktor Orban wandte sich nach dem Sieg an seine Anhänger. (8. April 2018)
Orban und seine Partei lassen sich feiern.
Die Wahlbeteiligung lag nach Angaben der Wahlkommission bei 68,8 Prozent.
1 / 3

Stark nur im eigenen Land