Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Pandas sind ein Instrument der Aussenpolitik»

Frau Ohlberg, Angela Merkel und Xi Jinping präsentieren in Berlin zwei Panda-Bären. Warum macht das nicht einfach der Zoo-Direktor?

Warum haben Pandas in China eine so besondere Bedeutung?

Die Pandas sind dem Berliner Zoo viele Millionen Euro wert, von dem jahrelangen Bemühen um die Tiere gar nicht zu sprechen. Warum tun Zoos sich das an?

Sie haben den Begriff Panda-Diplomatie genannt. Was ist die Idee dahinter?

Von welchen anderen Themen lenken die Pandas denn ab?

Die Pandas sind nur verliehen. Kann Peking sie Berlin auch wieder wegnehmen?

In den USA ist das ja passiert, als Obama den Dalai Lama traf und China daraufhin seine Pandas zurück wollte.

Die Berliner Pandas heissen Meng Meng (Träumchen) und Jiao Qing (Schätzchen). Warum sind Panda-Namen eigentlich so wichtig?

Was könnte hinter den Namen der beiden Berliner Pandabären stecken?