Zum Hauptinhalt springen

Papa Putin kommt am Fernsehen

Der russische Präsident hat in einer TV-Livesendung seine Bürgersprechstunde abgehalten. Das ist ein Pflichttermin bei der Kreml-treuen Jugendbewegung «Set», auch bekannt als Putins Hipster.

Russlands Präsident Wladimir Putin während seiner vierstündigen Bürgersprechstunde im Fernsehen. Foto: Reuters, Ria Novosti
Russlands Präsident Wladimir Putin während seiner vierstündigen Bürgersprechstunde im Fernsehen. Foto: Reuters, Ria Novosti

Wahrscheinlich ist das einfach so, wenn Väter mit ihren erwachsenen Kindern sprechen: Der Vater redet und redet, er gibt sich Mühe, nennt Beispiele, zitiert Statistiken, macht ab und zu sogar einen Scherz. Aber die Kinder hängen immer tiefer in ihren Sesseln, starren auf ihre Smartphones und fangen an zu gähnen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.