Zum Hauptinhalt springen

Papst verurteilt den Chef der Legionäre Christi

Die Missbrauchsvorwürfe gegen Marcial Maciel, den Gründer der Legionäre Christi, sind seit Jahrzehnten bekannt. Nun hat der Vatikan endlich gehandelt.

Im Jahr 2004 erhielt er von Papst Johannes Paul II. noch den Segen: Marcial Maciel.
Im Jahr 2004 erhielt er von Papst Johannes Paul II. noch den Segen: Marcial Maciel.
Keystone

Der Vatikan hat am Samstag eine umfassende Reform des Ordens der Legionäre Christi angekündigt. Damit zieht Papst Benedikt nach jahrzehntelangem vergeblichem Druck der Opfer die Konsequenz aus dem Missbrauchsskandal um den Ordensgründer Marcial Maciel Delgado (1920–2008). Ihm wird vorgeworfen, unzählige Seminaristen missbraucht und mit zwei Frauen drei Kinder gezeugt zu haben, von denen er zwei ebenfalls missbraucht haben soll.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.