Stichwort:: Dick Marty

News

Zeugen der Kriegsverbrechen dürfen im Ausland aussagen

Das neue Sondertribunal für kosovo-albanische Rebellen will vor allem die Zeugen schützen. Sie lebten bislang gefährlich: Die Angst vor Rache der Landsleute ist gross. Das Gericht wird deshalb an zwei Orten tagen. Mehr...

Querschläge eines Richters

Dick Marty hat heute seine Untersuchung zur Schwyzer Justizaffäre präsentiert. Nun ist klar, warum Kantonsgerichtspräsident Martin Ziegler die Veröffentlichung des Berichts in letzter Minute stoppen wollte. Mehr...

EU prüft Organhandel-Vorwürfe in Albanien

Die Europäische Union reagiert auf die Vorwürfe möglichen Organhandels während des Kosovokriegs. In den kommenden Tagen soll ein Sonderermittler nach Albanien geschickt werden. Mehr...

«Too big to fail»: Räte werden sich nicht einig

Grundsätzlich sind sich beide Räte einig, dass es strengere Regeln für Grossbanken braucht. Doch es bleiben Differenzen. Insbesondere in der Frage um die Eigenmittelanforderungen herrscht Uneinigkeit. Mehr...

Parlamentarier machen Druck im Steuerstreit mit Italien

Die zwei Tessiner Ständeräte waren heute bei ihren Parlamentarierkollegen in Rom. Sie verlangen, dass der Bundesrat und die Regierung Berlusconi endlich ein Abkommen aushandeln. Mehr...

Interview

«Ich musste Thaci mit Namen nennen»

Dick Marty, Abgeordneter des Europarats, erklärt, warum er die mutmasslich Verantwortlichen für den Organhandel in Kosovo namentlich genannt hat – und dass er sich des Risikos bewusst ist. Mehr...

«Martys Vorgehen erinnert mich an Goebbels»

Exklusiv Kosovos Premier Hashim Thaci vergleicht den Bericht von Dick Marty über kriminelle Machenschaften der UCK mit der Nazipropaganda. Trotzdem zeigt er sich offen für neue Ermittlungen. Mehr...

«Der Marty-Bericht liefert den ‹Missing Link›»

Dick Martys Bericht über den mutmasslichen Organhandel im Kosovo nennt einen angeblich wichtigen, bisher unbekannten Kopf der Organisation, sagt ein renommierter Balkan-Kenner . Mehr...

Hintergrund

In Kosovo fällt die Mauer des Schweigens

In diesen Tagen dürfte das Parlament in Pristina der Gründung eines Sondertribunals zustimmen, das die Kriegsverbrechen hoher Kosovo-Rebellen untersuchen soll. Wegbereiter ist der frühere Ständerat Dick Marty. Mehr...

Kosovo verlangt Beweise von Dick Marty

Der Rechtsausschuss des Europarats fordert die Aufklärung der Mafiavorwürfe an die Regierung Kosovos. Dessen Ministerpräsident Hashim Thaci prüft derweil eine Klage gegen Dick Marty. Mehr...

«Die Gefangenen flehten ihre Peiniger an, sie gleich zu töten»

Bereits 2008 prangerte Carla Del Ponte in ihrem Buch den mutmasslichen Organhandel im Kosovo an. Detailliert schildert sie die grausamen Methoden, doch ihr fehlten Beweise. Werden diese morgen nachgereicht? Mehr...

Meinung

Kosovos falsche Helden

Kommentar Der Westen hat viel zu lange eine Konfrontation mit der Führungsriege der UCK gescheut. Mehr...

Kosovos zweite Befreiung

Kommentar Der neueste Ermittlungsbericht zu den Kriegsverbrechen der UCK zeigt: Nicht alle Kosovo-Albaner waren Kriegs­opfer. Mehr...

Keine Scheingefechte, Herr Bundesanwalt!

Kommentar Für Michael Lauber zeigt der Fall Snowden, dass der Nachrichtendienst des Bundes zusätzliche Kompetenzen brauche. Zeigt der Fall nicht genau das Gegenteil? Mehr...

«Es wird weiter versucht, das Folterverbot zu relativieren»

Dick Marty hat im Auftrag des Europarats die Geheimgefängnisse der CIA in Europa aufgedeckt. Laut dem FDP-Ständerat haben die Menschenrechte auch in der Schweiz keine Priorität. Ein Interview. Mehr...


Zeugen der Kriegsverbrechen dürfen im Ausland aussagen

Das neue Sondertribunal für kosovo-albanische Rebellen will vor allem die Zeugen schützen. Sie lebten bislang gefährlich: Die Angst vor Rache der Landsleute ist gross. Das Gericht wird deshalb an zwei Orten tagen. Mehr...

Querschläge eines Richters

Dick Marty hat heute seine Untersuchung zur Schwyzer Justizaffäre präsentiert. Nun ist klar, warum Kantonsgerichtspräsident Martin Ziegler die Veröffentlichung des Berichts in letzter Minute stoppen wollte. Mehr...

EU prüft Organhandel-Vorwürfe in Albanien

Die Europäische Union reagiert auf die Vorwürfe möglichen Organhandels während des Kosovokriegs. In den kommenden Tagen soll ein Sonderermittler nach Albanien geschickt werden. Mehr...

«Too big to fail»: Räte werden sich nicht einig

Grundsätzlich sind sich beide Räte einig, dass es strengere Regeln für Grossbanken braucht. Doch es bleiben Differenzen. Insbesondere in der Frage um die Eigenmittelanforderungen herrscht Uneinigkeit. Mehr...

Parlamentarier machen Druck im Steuerstreit mit Italien

Die zwei Tessiner Ständeräte waren heute bei ihren Parlamentarierkollegen in Rom. Sie verlangen, dass der Bundesrat und die Regierung Berlusconi endlich ein Abkommen aushandeln. Mehr...

Unternehmenssteuerreform II: Es bleibt dabei

Die Diskussion um die Unternehmenssteuerreform II ist vom Tisch. Der Ständerat will die umstrittene Reform nicht nochmals aufrollen. Vor allem die Linke kritisiert die Rolle des Bundesrats. Mehr...

Dick Marty gewinnt vor albanischem Gericht

In Tirana hat ein Gericht eine Verleumdungsklage einer Familie gegen Europarats-Ermittler Dick Marty zurückgewiesen. Die Klage stand im Zusammenhang mit einem Bericht von Marty über illegalen Organhandel. Mehr...

Trickreiches Tauziehen um die neuen Regeln für die Grossbanken

Die Folgen der geplanten Bankenregulierung für die Schweizer Wirtschaft müssen genauer abgeklärt werden, sagen SVP und UBS. Andere vermuten ein Verzögerungsmanöver. Mehr...

Dick Marty will offenbar nicht mehr

Laut der Tessiner FDP will Ständerat Dick Marty bei den Wahlen im Herbst nicht mehr kandidieren. Dagegen wird FDP-Präsident Fulvio Pelli für die grosse Kammer antreten – zum fünften Mal. Mehr...

Albanische Familie klagt Dick Marty wegen Verleumdung an

In einem Haus in Albanien seien Menschen illegal Organe entnommen worden, schreibt der Ständerat in seinem Bericht an den Europarat. Jetzt verklagen ihn die Besitzer dieses Hauses. Mehr...

Der Organhandel-Fall lässt Del Ponte keine Ruhe

Die Tessiner Staatsanwältin fordert, dass eine unabhängige Institution den Vorwürfen gegen Kosovos Regierungschef Hashim Thaci nachgeht. Am liebsten würde sie sich gleich selber um den Fall kümmern. Mehr...

Europarat nimmt Martys Organhandel-Bericht an

Die Abgeordneten des Europarats loben den Bericht des FDP-Ständerats über den mutmasslichen illegalen Organhandel im Kosovo. Und sie fordern eine Untersuchung. Mehr...

Thaci kritisiert Marty am Belgrader Radio

In einem Interview wirft der kosovarische Premier dem Europarats-Abgeordneten vor, den Dialog in der Region zu gefährden. Und er behauptet, Martys Kritik sei «ein Angriff» nicht nur auf den Kosovo. Mehr...

Auf den Spuren von Doktor Frankenstein

Das Organhandel-Geschäft blüht. Die Spuren führen stets nach Kosovo und in die Türkei. Mehr...

Kosovos Konsulin findet, die Vorwürfe an ihr Land kämen zu einem «suspekten Zeitpunkt»

Dhurata Selimi amtet neu als Konsulin Kosovos in Zürich. Die Gesandte äussert sich zurückhaltend zum Verdacht von Dick Marty gegen ihre Regierung. Mehr...

«Ich musste Thaci mit Namen nennen»

Dick Marty, Abgeordneter des Europarats, erklärt, warum er die mutmasslich Verantwortlichen für den Organhandel in Kosovo namentlich genannt hat – und dass er sich des Risikos bewusst ist. Mehr...

«Martys Vorgehen erinnert mich an Goebbels»

Exklusiv Kosovos Premier Hashim Thaci vergleicht den Bericht von Dick Marty über kriminelle Machenschaften der UCK mit der Nazipropaganda. Trotzdem zeigt er sich offen für neue Ermittlungen. Mehr...

«Der Marty-Bericht liefert den ‹Missing Link›»

Dick Martys Bericht über den mutmasslichen Organhandel im Kosovo nennt einen angeblich wichtigen, bisher unbekannten Kopf der Organisation, sagt ein renommierter Balkan-Kenner . Mehr...

In Kosovo fällt die Mauer des Schweigens

In diesen Tagen dürfte das Parlament in Pristina der Gründung eines Sondertribunals zustimmen, das die Kriegsverbrechen hoher Kosovo-Rebellen untersuchen soll. Wegbereiter ist der frühere Ständerat Dick Marty. Mehr...

Kosovo verlangt Beweise von Dick Marty

Der Rechtsausschuss des Europarats fordert die Aufklärung der Mafiavorwürfe an die Regierung Kosovos. Dessen Ministerpräsident Hashim Thaci prüft derweil eine Klage gegen Dick Marty. Mehr...

«Die Gefangenen flehten ihre Peiniger an, sie gleich zu töten»

Bereits 2008 prangerte Carla Del Ponte in ihrem Buch den mutmasslichen Organhandel im Kosovo an. Detailliert schildert sie die grausamen Methoden, doch ihr fehlten Beweise. Werden diese morgen nachgereicht? Mehr...

Kosovos falsche Helden

Kommentar Der Westen hat viel zu lange eine Konfrontation mit der Führungsriege der UCK gescheut. Mehr...

Kosovos zweite Befreiung

Kommentar Der neueste Ermittlungsbericht zu den Kriegsverbrechen der UCK zeigt: Nicht alle Kosovo-Albaner waren Kriegs­opfer. Mehr...

Keine Scheingefechte, Herr Bundesanwalt!

Kommentar Für Michael Lauber zeigt der Fall Snowden, dass der Nachrichtendienst des Bundes zusätzliche Kompetenzen brauche. Zeigt der Fall nicht genau das Gegenteil? Mehr...

«Es wird weiter versucht, das Folterverbot zu relativieren»

Dick Marty hat im Auftrag des Europarats die Geheimgefängnisse der CIA in Europa aufgedeckt. Laut dem FDP-Ständerat haben die Menschenrechte auch in der Schweiz keine Priorität. Ein Interview. Mehr...

Stichworte

Autoren

International

Paid Post

Ein Fehltritt mit Folgen

Eine kleine Unaufmerksamkeit, ein bisschen Pech – ein Unfall ist schnell passiert. Zum Glück hat die Suva die Kosten im Griff.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.