Stichwort:: Dominique Strauss-Kahn

News

«Symbol der Ungerechtigkeit»

Von einem Sex Pistol über Tupac bis Strauss-Kahn – im berüchtigten Gefängnis von Rikers Island waren viele inhaftiert. Nun soll die New Yorker Haftanstalt geschlossen werden. Mehr...

Das Gesetz des Schweigens

Erneut wird die französische Politik von Fällen sexueller Belästigung erschüttert. Wieder hat die politische Klasse jahrelang weggeschaut. Mehr...

Gegen Strauss-Kahn wird wegen Betrugs ermittelt

Der frühere Chef des Internationalen Währungsfonds, Dominique Strauss-Kahn, steht unter Betrugsverdacht. In seiner Heimat Frankreich laufen Vorermittlungen. Mehr...

Nein der Griechen eint radikale Franzosen

In Frankreich herrscht eine ungewöhnliche Einigkeit zwischen Linken und Rechten. Hilft das Griechenland bei den kommenden Gesprächen? Mehr...

Ein Moralprozess für den Zuschauer

Analyse Dominique Strauss-Kahn ist kein Zuhälter, sagten heute die Richter. Was bleibt? In Lille wurde keine Straftat verhandelt, sondern ein Lebensstil verurteilt. DSK wurde ein Moralprozess gemacht. Und alle schauten zu. Mehr...

Interview

«Literatur ist kein Ersatz für Gerechtigkeit»

Interview Nach monatelangem Schweigen spricht Tristane Banon über die Hölle, zu der ihr Leben seit der Verhaftung von Dominique Strauss-Kahn in New York wurde. Erschütternd. Mehr...

«Mancher Porno-Konsument würde sich das auch gerne leisten»

Interview Dominique Strauss-Kahn gilt jetzt offiziell als sexsüchtig. Sexologe Werner Huwiler über echte und falsche Sexsucht sowie Therapiemöglichkeiten. Mehr...

«Strauss-Kahn wurde als Trophäe vorgeführt»

Interview Strafverteidiger Lorenz Erni kritisiert, wie Justiz und Medien mit verhafteten Prominenten umgehen: «Die Medien erliegen der Versuchung, selber die Untersuchung zu führen». Mehr...

Hintergrund

Die Königin der Selbstdisziplin

Porträt IWF-Chefin Christine Lagarde hat gelernt, Konflikte wegzuatmen. Doch nun ist auch sie an ihre Grenzen gestossen. Mehr...

Deftige Sexgeschichten, dürftige Beweise

Einst zählte er zu den einflussreichsten Politikern weltweit, nun steht er wegen Zuhälterei vor Gericht: Dominique Strauss-Kahn räumte im Prozess zwar Sexorgien ein. Trotzdem steht ein Freispruch im Raum. Mehr...

Sie will doch nur ihr normales Leben zurück

Porträt Nafissatou Diallo stand im Zentrum der Sexaffäre Strauss-Kahn. Das verfolgt sie bis heute. Mehr...

Wer ist DSKs neue Nebendarstellerin?

Dominique Strauss-Kahn hat seine Neue auf dem roten Teppich in Cannes präsentiert: Die 43-jährige Französin Myriam L'Aouffir. Der Zeitpunkt ist perfekt gewählt, die Dame ebenso. Mehr...

Wenn Männer zu sehr poussieren

Frankreich führte die Sexismus-Debatte wegen der Affäre Strauss-Kahn bereits vor eineinhalb Jahren. Seit dem Wahlsieg von Hollande stehen die Zeichen auf Veränderung – auch wenn es unter Politikern Rückschläge gibt. Mehr...

Meinung

Der Rebell gegen die Eurozone

Porträt Der IWF veröffentlichte unter Chefökonom Olivier Blanchard eine Studie, die besagt, dass Griechenland ohne Schuldenerlass keine Chance habe. Mehr...

Das fette Phantom von Cannes

Alle wollten ihn sehen, manche konnten ihn sehen, die meisten wussten nicht, wo sie ihn sehen konnten: Der Film «Welcome to New York» über Strauss-Kahns Sexaffäre bot eine Farce an der Seitenlinie in Cannes. Mehr...

Die Seifenoper ihres Lebens

Filmkritik Die Legende als Legende: Gestern eröffneten die Filmfestspiele in Cannes mit Nicole Kidman als Grace Kelly. «Grace of Monaco» bietet Filmikonen im Doppelpack – wirkte aber sonst sehr dünn. Mehr...

Retour in Unterhosen

Analyse Weshalb ein politisches Comeback des Sozialisten selbst bei einer Entlastung unwahrscheinlich ist. Eine Analyse von Oliver Meiler. Mehr...

Her mit dem Keuschheitsgürtel

Replik Ist die «Marke Mann» ein Auslaufmodell? Oder ist es eher die Tendenz, die eigenen moralischen Vorstellungen von korrekter Lebensführung als für alle verbindlich zu betrachten? Eine Replik. Mehr...

Bildstrecken


Strauss-Kahn vor Gericht
Der ehemalige IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn nimmt in Lille zum Vorwurf der Zuhälterei Stellung.

Sex-Appeal und Intelligenz: Dies ist Anne Sinclair.
Die Frau von Dominique Strauss-Kahn im Porträt.




«Symbol der Ungerechtigkeit»

Von einem Sex Pistol über Tupac bis Strauss-Kahn – im berüchtigten Gefängnis von Rikers Island waren viele inhaftiert. Nun soll die New Yorker Haftanstalt geschlossen werden. Mehr...

Das Gesetz des Schweigens

Erneut wird die französische Politik von Fällen sexueller Belästigung erschüttert. Wieder hat die politische Klasse jahrelang weggeschaut. Mehr...

Gegen Strauss-Kahn wird wegen Betrugs ermittelt

Der frühere Chef des Internationalen Währungsfonds, Dominique Strauss-Kahn, steht unter Betrugsverdacht. In seiner Heimat Frankreich laufen Vorermittlungen. Mehr...

Nein der Griechen eint radikale Franzosen

In Frankreich herrscht eine ungewöhnliche Einigkeit zwischen Linken und Rechten. Hilft das Griechenland bei den kommenden Gesprächen? Mehr...

Ein Moralprozess für den Zuschauer

Analyse Dominique Strauss-Kahn ist kein Zuhälter, sagten heute die Richter. Was bleibt? In Lille wurde keine Straftat verhandelt, sondern ein Lebensstil verurteilt. DSK wurde ein Moralprozess gemacht. Und alle schauten zu. Mehr...

Richter spricht Strauss-Kahn frei

Der Ex-Chef des IWF habe sich durch seine Teilnahme an Sexpartys mit Prostituierten nicht strafbar gemacht, entschieden die Richter. Mehr...

Kommt Strauss-Kahn mit einem blauen Auge davon?

Wilde Sexpartys oder Zuhälterei? Die Richter in Frankreich entscheiden diese Woche im DSK-Prozess. Der ehemalige IWF-Chef kann mit einem glimpflichen Ende rechnen. Mehr...

«Das Recht wurde verdreht»

Dominique Strauss-Kahns Anwälte prangern in ihrem Schlussplädoyer Missstände im Prozess an. Die Vorwürfe seien eine «aberwitzige Konstruktion». Mehr...

Staatsanwaltschaft fordert Freispruch für Strauss-Kahn

Der Vorwurf der schweren Zuhälterei könne dem ehemaligen Chef des Internationalen Währungsfonds nicht nachgewiesen werden. Mehr...

Nebenkläger lassen Vorwürfe gegen Strauss-Kahn fallen

Mehrere Prostituierte widerrufen ihre Klagen gegen den früheren IWF-Chef, der wegen des Vorwurfs der Zuhälterei vor Gericht steht. Mehr...

Strauss-Kahn und der «diskrete» Ort

Beim Zuhälterei-Prozess gegen den einstigen IWF-Chef dreht sich alles um ein Appartement. Dort soll er Frauen empfangen haben, die er als «Material» oder «Geschenke» bezeichnete. Mehr...

«Ich mag eine derbere Sexualität haben»

Ex-IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn weist die Vorwürfe gegen ihn zurück. Er habe nicht gewusst, dass bei seinen Partys Prostituierte waren, beteuert er. Eine Darstellung, an der die beteiligten Frauen zweifeln. Mehr...

Vom Präsidentschaftskandidaten zum Angeklagten wegen Zuhälterei

Dominique Strauss-Kahn ist in 15 Fällen wegen schwerer Zuhälterei angeklagt. Der ehemalige IWF-Direktor behauptet, er habe die Prostituierten für Freundinnen seiner Begleiter gehalten. Mehr...

Strauss-Kahn-Anwalt tobt: Film mit Depardieu ist «Scheisse»

Dem Film «Welcome to New York» über Dominique Strauss-Kahns Affäre im Big Apple droht ein juristisches Nachspiel. Mehr...

DSK droht Prozess wegen Zuhälterei

Eine neue Freundin, ein neuer Job, Vorwürfe der Vergewaltigung beigelegt: Es sah zunächst wieder besser aus für Ex-IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn. Doch nun droht erneut ein Prozess. Mehr...

«Literatur ist kein Ersatz für Gerechtigkeit»

Interview Nach monatelangem Schweigen spricht Tristane Banon über die Hölle, zu der ihr Leben seit der Verhaftung von Dominique Strauss-Kahn in New York wurde. Erschütternd. Mehr...

«Mancher Porno-Konsument würde sich das auch gerne leisten»

Interview Dominique Strauss-Kahn gilt jetzt offiziell als sexsüchtig. Sexologe Werner Huwiler über echte und falsche Sexsucht sowie Therapiemöglichkeiten. Mehr...

«Strauss-Kahn wurde als Trophäe vorgeführt»

Interview Strafverteidiger Lorenz Erni kritisiert, wie Justiz und Medien mit verhafteten Prominenten umgehen: «Die Medien erliegen der Versuchung, selber die Untersuchung zu führen». Mehr...

Die Königin der Selbstdisziplin

Porträt IWF-Chefin Christine Lagarde hat gelernt, Konflikte wegzuatmen. Doch nun ist auch sie an ihre Grenzen gestossen. Mehr...

Deftige Sexgeschichten, dürftige Beweise

Einst zählte er zu den einflussreichsten Politikern weltweit, nun steht er wegen Zuhälterei vor Gericht: Dominique Strauss-Kahn räumte im Prozess zwar Sexorgien ein. Trotzdem steht ein Freispruch im Raum. Mehr...

Sie will doch nur ihr normales Leben zurück

Porträt Nafissatou Diallo stand im Zentrum der Sexaffäre Strauss-Kahn. Das verfolgt sie bis heute. Mehr...

Wer ist DSKs neue Nebendarstellerin?

Dominique Strauss-Kahn hat seine Neue auf dem roten Teppich in Cannes präsentiert: Die 43-jährige Französin Myriam L'Aouffir. Der Zeitpunkt ist perfekt gewählt, die Dame ebenso. Mehr...

Wenn Männer zu sehr poussieren

Frankreich führte die Sexismus-Debatte wegen der Affäre Strauss-Kahn bereits vor eineinhalb Jahren. Seit dem Wahlsieg von Hollande stehen die Zeichen auf Veränderung – auch wenn es unter Politikern Rückschläge gibt. Mehr...

Der Gefallene plant sein Comeback

Fast wäre er französischer Präsident geworden, dann strauchelte Dominique Strauss-Kahn über Sexaffären. Nun kämpft er verzweifelt um Rehabilitation – und ein Comeback als Wirtschaftsexperte. Mehr...

Die Tristesse des Wahlkampfs

Reportage François Hollande will französischer Präsident werden. Dass er vor allem deshalb wählbar ist, weil er nicht Nicolas Sarkozy heisst, zeigt ein Besuch einer Wahlkampfveranstaltung im jurassischen Besançon. Mehr...

Die Ökonomie der Geschlechter

Dominique Strauss-Kahn will nicht gewusst haben, dass er sich mit Prostituierten vergnügte. Tatsächlich: Wo hört eine erotische Beziehung auf, wo beginnt Prostitution? Eine Suche nach Antworten. Mehr...

Das Rätsel des Zimmers 2820

Hintergrund War Dominique Strauss-Kahn doch Opfer einer politischen Verschwörung? Ein Investigativ-Bericht wirft neue Fragen auf. Mehr...

Der Gejagte schweigt

Hintergrund Seit Dominique Strauss-Kahn in seiner Heimat gelandet ist, wird er rund um die Uhr von Paparazzi gejagt. Ganz Frankreich spekuliert, wie und wann sich der ehemalige IWF-Chef zur New Yorker Sex-Affäre äussern wird. Mehr...

Wie ein Klotz am Bein

Dominique Strauss-Kahn ist zurück in seiner Heimat. Für die Sozialisten wird der ehemalige Chef des Internationalen Währungsfonds zur Hypothek. Mehr...

Amour fou

Anne Sinclair strahlt im Schatten ihres untreuen Mannes: Dominique Strauss-Kahn. Er verdankt ihr alles. Eine Liebesgeschichte mit einem jäh gebremsten Karriereprojekt. Mehr...

Strauss-Kahn hat sich zu früh gefreut

Die New Yorker Staatsanwaltschaft hält an der Anklage gegen den früheren IWF-Chef wegen angeblicher sexueller Übergriffe gegen ein Zimmermädchen fest. DSK ist noch längst nicht aus dem Schneider. Mehr...

Frankreich hat Strauss-Kahn bereits freigesprochen

Obwohl im Fall DSK noch kein richterlicher Entscheid gefallen ist, geht man in Frankreich bereits von einem Freispruch aus. Und es wird über die weiteren Schritte von Strauss-Kahn spekuliert – als Politiker. Mehr...

Der Fall Strauss-Kahn und andere herbe Rückschläge

Staatswanwalt Cyrus Vance Jr. musste den Hausarrest gegen Dominique Strauss-Kahn aufheben. Der Fall ist einer von vielen, die nicht nach Wunsch der Staatsanwaltschaft New York liefen. Mehr...

Der Rebell gegen die Eurozone

Porträt Der IWF veröffentlichte unter Chefökonom Olivier Blanchard eine Studie, die besagt, dass Griechenland ohne Schuldenerlass keine Chance habe. Mehr...

Das fette Phantom von Cannes

Alle wollten ihn sehen, manche konnten ihn sehen, die meisten wussten nicht, wo sie ihn sehen konnten: Der Film «Welcome to New York» über Strauss-Kahns Sexaffäre bot eine Farce an der Seitenlinie in Cannes. Mehr...

Die Seifenoper ihres Lebens

Filmkritik Die Legende als Legende: Gestern eröffneten die Filmfestspiele in Cannes mit Nicole Kidman als Grace Kelly. «Grace of Monaco» bietet Filmikonen im Doppelpack – wirkte aber sonst sehr dünn. Mehr...

Retour in Unterhosen

Analyse Weshalb ein politisches Comeback des Sozialisten selbst bei einer Entlastung unwahrscheinlich ist. Eine Analyse von Oliver Meiler. Mehr...

Her mit dem Keuschheitsgürtel

Replik Ist die «Marke Mann» ein Auslaufmodell? Oder ist es eher die Tendenz, die eigenen moralischen Vorstellungen von korrekter Lebensführung als für alle verbindlich zu betrachten? Eine Replik. Mehr...

Das Opfer wird schlechtgemacht

Worauf muss die Klägerin gegen den Ex-IWF-Chef Strauss-Kahn gefasst sein? Andere Vergewaltigungsprozesse geben Hinweise. Mehr...

Auslaufmodell Schwarzenegger

Schürzenjäger sind nicht sexy, sondern peinlich. Offenbar gehen solche Männer davon aus, ihr Verhalten würde ihnen Bewunderung bringen. Sie täuschen sich. Eine Polemik von TA-Redaktorin Bettina Weber. Mehr...

Das Geschwätz des Philosophen

Der Skandal um den IWF-Chef zeigt ein seltsames Moralverständnis auf – bei den Franzosen. Mehr...

Der Absturz eines Thronanwärters

Dominique Strauss-Kahn galt als Lichtfigur der Linken für Frankreichs Präsidentschaftswahl 2012. Nun ist plötzlich alles ganz anders. Mehr...

Strauss-Kahn vor Gericht
Der ehemalige IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn nimmt in Lille zum Vorwurf der Zuhälterei Stellung.

Sex-Appeal und Intelligenz: Dies ist Anne Sinclair.
Die Frau von Dominique Strauss-Kahn im Porträt.


Strauss-Kahn: Die möglichen Nachfolger
Dominique Strauss-Kahn sitzt wegen Vergewaltigungsvorwürfen in New York in Untersuchungshaft. Bereits wird über mögliche Nachfolger für seinen Posten ...

Mögliche Kandidaten der französischen Sozialisten
Nach der Festnahme des IWF-Direktors Dominique Strauss-Kahn beginnt bei beim französischen PS das Kandidaten-Karussell zu drehen.


Stichworte

Autoren

International

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».