Stichwort:: Jérôme Cahuzac

News

Schweizer Bankkonten bringen Ex-Minister ins Gefängnis

Der frühere französische Budgetminister Jérôme Cahuzac wurde zu drei Jahren Gefängnis verurteilt. Das Gericht verhängt gegen den Chef einer Schweizer Bank eine Bewährungsstrafe. Mehr...

Condamin-Gerbier kommt vor Gericht

Pierre Condamin-Gerbier muss sich am 19. Dezember 2014 vor dem Bundesstrafgericht verantworten. Mehr...

Genfer Bank Reyl erhält Vorladung aus Paris

Die französische Justiz will die Bank Reyl & Cie. im Zusammenhang mit der Affäre Cahuzac anhören. Die Genfer Bank sagte ihre Zusammenarbeit mit den Behörden zu. Mehr...

Liste von Condamin-Gerbier existierte laut Anwalt nicht

In der Affäre Cahuzac ist der Ex-Reyl-Mitarbeiter Pierre Condamin-Gerbier Hauptzeuge. Vor einer Senats-Kommission hatte er behauptet, in Besitz einer Liste mit französischen Steuerbetrügern zu sein. Mehr...

Schweizer Banker wegen Cahuzac-Affäre festgenommen

Er sagte in Frankreich in der Affäre um Ex-Budgetminister Cahuzac aus: Die Genfer Bank Reyl hat ihren Ex-Mitarbeiter Pierre Condamin-Gerbier angezeigt. Die Liste der Vorwürfe gegen ihn ist lang. Mehr...

Interview

«Fussballer hätten nur ein müdes Lächeln übrig»

Frankreichs Minister legen ihre Vermögen offen: TA-Korrespondent Oliver Meiler über die interessantesten Posten und die Ängste der Linken, als reich geoutet zu werden. Mehr...

Hintergrund

Lüge mit Nebenwirkungen

Der Fall des Ex-Budgetministers Jérôme Cahuzac verstört und verärgert die Franzosen. Nun werden Details seiner Geschäftigkeit bekannt – und seiner barocken Flucht. Mehr...

Französische Politiker legen reihenweise ihr Vermögen offen

Nach der Affäre Cahuzac machte Präsident François Hollande den Würdenträgern Dampf. Bereits haben drei Minister und ein Ex-Premier Auskunft über Einkünfte und Immobilien gegeben. Mehr...

Flucht nach Singapur

Hintergrund Wie die kleine Genfer Privatbank Reyl & Cie. ihren Kunden beistand, als das Bankgeheimnis löchrig wurde. Mehr...

Im Netz der forschen Stocherer

Im Skandal um Jérôme Cahuzac beweist die erfolgreiche französische Onlinezeitung «Mediapart» ihre politische Unabhängigkeit. Mehr...


Schweizer Bankkonten bringen Ex-Minister ins Gefängnis

Der frühere französische Budgetminister Jérôme Cahuzac wurde zu drei Jahren Gefängnis verurteilt. Das Gericht verhängt gegen den Chef einer Schweizer Bank eine Bewährungsstrafe. Mehr...

Condamin-Gerbier kommt vor Gericht

Pierre Condamin-Gerbier muss sich am 19. Dezember 2014 vor dem Bundesstrafgericht verantworten. Mehr...

Genfer Bank Reyl erhält Vorladung aus Paris

Die französische Justiz will die Bank Reyl & Cie. im Zusammenhang mit der Affäre Cahuzac anhören. Die Genfer Bank sagte ihre Zusammenarbeit mit den Behörden zu. Mehr...

Liste von Condamin-Gerbier existierte laut Anwalt nicht

In der Affäre Cahuzac ist der Ex-Reyl-Mitarbeiter Pierre Condamin-Gerbier Hauptzeuge. Vor einer Senats-Kommission hatte er behauptet, in Besitz einer Liste mit französischen Steuerbetrügern zu sein. Mehr...

Schweizer Banker wegen Cahuzac-Affäre festgenommen

Er sagte in Frankreich in der Affäre um Ex-Budgetminister Cahuzac aus: Die Genfer Bank Reyl hat ihren Ex-Mitarbeiter Pierre Condamin-Gerbier angezeigt. Die Liste der Vorwürfe gegen ihn ist lang. Mehr...

Hollande soll schon früher vom Cahuzac-Konto gewusst haben

Der französische Präsident François Hollande beteuerte, dass er nichts von der Cahuzac-Affäre wusste. Doch nun hat der stellvertretende Kabinettschef Alain Zabulon eine belastende Aussage gemacht. Mehr...

Cahuzac gibt auf

Der zurückgetretene Budgetminister kehrt nicht ins französische Parlament zurück. Bei den Sozialisten wächst derweil die Kritik: Der Nationalversammlungspräsident beklagt eine «Paparazzi-Demokratie». Mehr...

Aussenminister Fabius besitzt 6 Millionen Euro

Auf diese Zahlen hat ganz Frankreich gewartet: Die Vermögen aller französischen Minister sind nun im Internet einsehbar. Der Reichste unter ihnen ist Aussenminister Laurent Fabius. Mehr...

Hollande: Steueroasen müssen «ausradiert» werden

Die französische Regierung hat in aller Eile Massnahmen gegen Korruption und Steuerbetrug beschlossen. Parlamentarier, Banken, aber auch das Ausland sind betroffen. Mehr...

Sozialisten werfen Cahuzac definitiv raus

Nun ist es offiziell: Die sozialistische Partei Frankreichs bestraft den Ex-Haushaltsminister Jérôme Cahuzac für seine Lügen und schliesst ihn formell aus. Er habe den Sozialisten «grossen Schaden zugefügt». Mehr...

Radikale Transparenz im Ministerkabinett

Die Finanzskandale zeigen Wirkung: In Frankreich werden alle Minister gezwungen, Rechenschaft über ihre finanzielle Situation abzulegen. Die radikale Transparenz soll auch gesetzlich verankert werden. Mehr...

Cahuzac wollte 15 Millionen Euro in der Schweiz anlegen

Am Samstag berichtete der TA, dass der Ex-Minister Jérôme Cahuzac der Bank Bär einen gefälschten Steuerausweis vorgelegt hatte. Nun nimmt die Affäre noch grössere Dimensionen an. Mehr...

Jérôme Cahuzac hat auch die Bank Bär belogen

Hintergrund Der ehemalige französische Budgetminister legte der Bank einen gefälschten Steuerausweis vor. Mit diesem Schritt legte er für die Schweiz erst die Grundlage zur Rechtshilfe. Mehr...

«Fussballer hätten nur ein müdes Lächeln übrig»

Frankreichs Minister legen ihre Vermögen offen: TA-Korrespondent Oliver Meiler über die interessantesten Posten und die Ängste der Linken, als reich geoutet zu werden. Mehr...

Lüge mit Nebenwirkungen

Der Fall des Ex-Budgetministers Jérôme Cahuzac verstört und verärgert die Franzosen. Nun werden Details seiner Geschäftigkeit bekannt – und seiner barocken Flucht. Mehr...

Französische Politiker legen reihenweise ihr Vermögen offen

Nach der Affäre Cahuzac machte Präsident François Hollande den Würdenträgern Dampf. Bereits haben drei Minister und ein Ex-Premier Auskunft über Einkünfte und Immobilien gegeben. Mehr...

Flucht nach Singapur

Hintergrund Wie die kleine Genfer Privatbank Reyl & Cie. ihren Kunden beistand, als das Bankgeheimnis löchrig wurde. Mehr...

Im Netz der forschen Stocherer

Im Skandal um Jérôme Cahuzac beweist die erfolgreiche französische Onlinezeitung «Mediapart» ihre politische Unabhängigkeit. Mehr...

Stichworte

Autoren

International

Paid Post

Ein Fehltritt mit Folgen

Eine kleine Unaufmerksamkeit, ein bisschen Pech – ein Unfall ist schnell passiert. Zum Glück hat die Suva die Kosten im Griff.

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.