Zum Hauptinhalt springen

Plagiats-Vorwurf gegen deutsche Liberale

FDP-Politikerin Silvana Koch-Mehrin, Vizepräsidentin des EU-Parlaments, soll laut einem Bericht der Internet-Plattform «VroniPlag Wiki» bei ihrer Doktorarbeit von anderen Autoren kopiert haben – mit Vorsatz.

Unter Druck: Die Spitzenkandidatin der FDP für die Europawahl auf dem FDP-Parteitag in Hannover im Mai 2009.
Unter Druck: Die Spitzenkandidatin der FDP für die Europawahl auf dem FDP-Parteitag in Hannover im Mai 2009.
Keystone

«In der untersuchten Dissertation wurden in erheblichem Ausmass fremde Quellen verwendet, die nicht oder nicht hinreichend als Zitat gekennzeichnet wurden», heisst es in einem Bericht der Internet-Plattform zu der Doktorarbeit, der am Dienstag veröffentlicht wurde.

«Die zahlreichen textuellen Anpassungen der Plagiate sowie die Tatsache, dass Plagiate über die gesamte Dissertation hinweg zu finden sind, lassen darauf schliessen, dass die Textübernahmen kein Versehen waren, sondern bewusst getätigt wurden», urteilen die Autoren.

Über die Untersuchung berichten auch die «Frankfurter Rundschau» und «Spiegel Online». Koch-Mehrin, die heute Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments ist, hatte ihre Arbeit «Historische Währungsunion zwischen Wirtschaft und Politik» bei der Uni Heidelberg eingereicht und 2001 veröffentlicht.

Online-Plattform: «Ein klarer Fall von Plagiarismus»

Die Universität und die Staatsanwaltschaft prüfen die Vorwürfe bereits seit einer Weile. Die Internet-Plattform hatte mit ihren Untersuchungen zuvor bereits erheblich zum Sturz des damaligen Verteidigungsministers Karl- Theodor zu Guttenberg (CSU) beigetragen. Ihm wurde der Doktortitel inzwischen von der Universität Bayreuth aberkannt.

Guttenberg hatte im März unter starkem Druck alle politischen Ämter aufgegeben. Einer der Prüfer der Online-Plattform sagte der «Frankfurter Rundschau», der Bericht weise in Koch-Mehrins Arbeit auf 27,9 Prozent aller Seiten «sichere Plagiate» nach: «Jeder kann sich selbst ein Bild machen, das ist ein klarer Fall von Plagiarismus.»

Vorwurf: Andere Art der Täuschung als Guttenberg

Jede Stelle sei von mehreren Prüfern der Plattform untersucht worden, hiess es. Im Vergleich zu Guttenberg sei die Qualität allerdings nicht nur wegen des geringeren Anteils der Plagiate, sondern auch wegen der Umsetzung aber eine andere.

«Wenn wir das mit der Tour de France vergleichen, dann können wir sagen, dass wir Koch-Mehrin des Dopings überführt haben, während Guttenberg auf einem Motorrad davongefahren ist. Aber Doping führt auch zur Disqualifikation», sagte ein «VroniPlag»-Sprecher. Koch-Mehrin hat sich bislang zu den Vorwürfen nicht geäussert.

SDA/raa

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch