Zum Hauptinhalt springen

Putins nukleares Powerplay

Der russische Präsident erwägt den Einsatz von Atomwaffen in regionalen Konflikten. Also auch in der Ukraine.

Der Kreml lässt seine militärischen Muskeln spielen: Wladimir Putin bei einer Sitzung mit Vertretern des russischen Verteidigungsministeriums.
Der Kreml lässt seine militärischen Muskeln spielen: Wladimir Putin bei einer Sitzung mit Vertretern des russischen Verteidigungsministeriums.
Reuters

Visionen haben eine kurze Halbwertszeit, vor allem wenn es um Atomwaffen geht. Das musste auch Barack Obama erfahren, der im Frühling 2009 in Prag den Weg zu einer nuklearwaffenfreien Welt skizziert hat. Dafür müsse man allerdings wegkommen vom Denken des Kalten Kriegs, wandte er damals ein. Das Gegenteil ist eingetroffen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.