Zum Hauptinhalt springen

Reiche und Junge verlassen Frankreich in Richtung Schweiz

Junge Franzosen suchen in der Romandie Arbeits- und Ausbildungsplätze, reiche Landsleute ein günstiges Steuerdomizil.

Er kehrte Frankreich bereits 2006 den Rücken: Johnny Hallyday hat seinen Wohnsitz öffentlichkeitswirksam nach Gstaad verlegt.
Er kehrte Frankreich bereits 2006 den Rücken: Johnny Hallyday hat seinen Wohnsitz öffentlichkeitswirksam nach Gstaad verlegt.
Reuters

Die Pariser Jugend jubelte über François Hollandes Wahlsieg, als Maxime Delbois-Renaude den TGV nach Lausanne bestieg. «Viele glauben, dass es Hollande gelingen wird, Frankreich aus der Krise zu führen. Ich zweifle», sagt der 25-jährige Grafiker. Seinen Entscheid, in der Schweiz sein Glück zu suchen, hat er vor Monaten getroffen, lange vor dem Machtwechsel im Elysée. «Wie wäre es», sagte er damals zu einem Kollegen, «wenn wir im Ausland arbeiten würden?»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.