Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Renzi ist ein Märchenonkel»

Italiens Premierminister Matteo Renzi erhält von Piero Ostellino keine guten Noten. Foto: Stephanie Lecocq (Keystone)

Italien scheint sich wieder in Bewegung gesetzt zu haben, seit vor einem Jahr Renzi die Regierung übernommen hat.

Schwätzer?

Aber das Parlament arbeitet auf vollen Touren; Reformen, auf die man seit Jahren gewartet hat, stehen kurz vor der Verabschiedung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin