Grossbritannien schickt der EU Brexit-Wunschliste

Nach langem Zögern hat die Regierung von Boris Johnson konkrete Vorschläge in der Irland-Frage gemacht. Die News im Ticker.

Neuer Schwung für die Brexit-Verhandlungen: Boris Johnson und Jean-Claude Juncker.

Neuer Schwung für die Brexit-Verhandlungen: Boris Johnson und Jean-Claude Juncker. Bild: Christopher Furlong/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

(red/sda/afp/Reuters)

Erstellt: 19.09.2019, 19:21 Uhr

Artikel zum Thema

Proteststurm gegen Boris Johnson

Tories treten zurück, Aktivisten klagen, Abgeordnete planen ein Gesetz gegen einen No-Deal-Austritt. Doch ihnen bleibt nur wenig Zeit. Mehr...

Opposition will No-Deal-Brexit per Gesetz stoppen

Nach der verkündeten Zwangspause des britischen Parlaments machen die politischen Gegner von Premier Boris Johnson mobil. Aber nicht nur sie. Mehr...

Eine Million Briten gegen Parlaments-Zwangspause

Video Proteste auf den Strassen und eine sich rasant verbreitende Online-Petition: Die Kritik an Boris Johnsons Plänen wächst. Mehr...

Paid Post

Ein Fehltritt mit Folgen

Eine kleine Unaufmerksamkeit, ein bisschen Pech – ein Unfall ist schnell passiert. Zum Glück hat die Suva die Kosten im Griff.

Kommentare

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

Mit Augenringen: Kinder präsentieren in der Shougang-Eishockey-Arena Bing Dwen Dwen das Maskottchen der Winterspiele 2022 in Peking. (17. September 2019)
(Bild: Xinyu Cui/Getty Images) Mehr...