Geert Wilders wegen Volksverhetzung verurteilt

Ein Gericht sprach den niederländischen Rechtspolitiker Geert Wilders wegen seiner Äusserungen über Marokkaner schuldig – sieht aber von einer Strafe ab.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein niederländisches Gericht hat den islamfeindlichen rechtspopulistischen Abgeordneten Geert Wilders wegen des Vorwurfs der Volksverhetzung verurteilt. Der Vorsitzende Richter Hendrik Steenhuis sagte am Freitag, das Gericht werde kein Strafmass gegen Wilders verhängen. Die Verurteilung sei für einen demokratisch gewählten Abgeordneten Strafe genug, hiess es. Wilders hatte den Prozess gegen ihn als politisch motivierte «Farce» bezeichnet, die die Redefreiheit gefährde.

Die Anklagepunkte gegen Wilders beruhten auf Äusserungen, die er vor und nach den Kommunalwahlen 2014 gemacht hatte. Bei einem Wahlkampfauftritt hatte er seine Anhänger gefragt, ob sie mehr oder weniger Marokkaner in den Niederlanden haben wollten. «Weniger! Weniger! Weniger!», rief ihm dieMenge daraufhinentgegen. «Wir werden uns darum kümmern», erwiderte Wilders.

Wilders war für die Bekanntgabe des Urteils am Freitag nicht im Gericht anwesend. Vor den in rund drei Monaten anstehenden Parlamentswahlen liegt Wilders' rechte Partei für die Freiheit in einer landesweiten Umfrage knapp vorn. Sie hat während des Prozesses an Beliebtheit gewonnen.

Der Rechtspopulist kündigte schon vor der Urteilsverkündung über Twitter an, er werde weiterhin «die Wahrheit über das marokkanische Problem» sagten – egal, wie das Urteil des Gerichts ausfalle.

(AFP)

Erstellt: 09.12.2016, 10:12 Uhr

Bildstrecke

Der Sieg von Geert Wilders

Der Sieg von Geert Wilders Die Niederländer haben gestern klar gegen das Assoziierungsabkommen der EU mit der Ukraine gestimmt.

Artikel zum Thema

Das sind Europas junge, wilde Anti-Populisten

Marine Le Pen, Geert Wilders, Beppe Grillo: Populisten sind auf dem Vormarsch. Aber es gibt vielerorts auch demokratisch-liberale Hoffnungsträger. Das sind die Popstars der Mitte. Mehr...

«Ich nenne es den patriotischen Frühling»

Der holländische Rechtspopulist Geert Wilders war auf Besuch bei Donald Trumps Nominierungsparteitag in Cleveland. Er sieht den Milliardär als Teil einer neuen Bewegung. Mehr...

Geert Wilders provoziert mit Mohammed-TV-Spot

Der niederländische Rechtspopulist Wilders zeigte am Fernsehen während drei Minuten Mohammed-Karikaturen. Botschaften treffen Vorkehrungen gegen Proteste. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Blogs

Mamablog Wenn Kinder sich selbst im Weg stehen

Sweet Home Die neue Moderne

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Die Welt in Bildern

Bitte lächeln: Frankie die Bordeauxdogge stellt sein Löwenkostüm zur Schau. Er nimmt mit seinem Herrchen an der Tompkins Square Halloween Hundeparade in Manhattan teil (20. Oktober 2019).
(Bild: Andrew Kelly) Mehr...