MH17 mit russischer Rakete abgeschossen

Ein internationales Ermittlerteam hat untersucht, wer für den Abschuss von MH17 über der Ukraine verantwortlich ist. Es kam zu eindeutigen Befunden. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live.

An der Untersuchung beteiligt waren Ermittler aus den Niederlanden, Australien, Belgien, der Ukraine und Malaysia. (28. September 2016)

An der Untersuchung beteiligt waren Ermittler aus den Niederlanden, Australien, Belgien, der Ukraine und Malaysia. (28. September 2016) Bild: Keystone

(Erstellt: 28.09.2016, 13:00 Uhr)

Artikel zum Thema

Wer hat auf den Knopf gedrückt?

Steht heute Nachmittag der Schuldige fest? Das ist die Ausgangslage vor der Präsentation des Untersuchungsberichts zum Abschuss von MH 17 über der Ukraine. Mehr...

Es war eine Buk-Rakete – Ukraine hätte Luftraum sperren müssen

Ein niederländischer Bericht zur MH17-Katastrophe in der Ostukraine zeigt, dass eine russische Rakete beim Cockpit detonierte. Die 298 Opfer hätten beim Unglück im Juli 2014 rasch das Bewusstsein verloren. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Kommentare

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Russische Torte: Indische Konditoren legen letzte Hand an eine essbare Kopie der Moskauer Basilius-Kathedrale, die sie für die 45. Kuchenausstellung geschaffen. (12. Dezember 2019)
(Bild: Jagadeesh NV) Mehr...