Zum Hauptinhalt springen

Schaufeln, wo die Frauen sind

In Stockholm werden die Velowege vor den Strassen vom Schnee befreit. Das soll genderfreundlich sein.

Fahrräder, Kinder und Frauen zuerst! Stockholm versank am 9. November im Schnee.
Fahrräder, Kinder und Frauen zuerst! Stockholm versank am 9. November im Schnee.
Maxim Shemetov, Reuters

Als Stockholm Mitte Monat im Schnee versank, veröffentlichte die Zeitung «Dagens Nyheter» einen Artikel mit dem Titel «Neun Alternativen zum genderfreundlichen Schneeräumen». Es folgte eine Aufzählung: Beim nihilistischen Schneeräumen bleibt dieser einfach liegen, bei der satanistischen Variante wird er durch brennende Kreuze weggeschmolzen. Der neo­liberale Ansatz lässt eine unsichtbare Hand den Schnee wegräumen, und in der absurden ­Variante essen alle, deren Nachname mit H beginnt, ihn auf.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.