Zum Hauptinhalt springen

Trump, Kissinger und der mögliche Deal mit Russland

Der frühere US-Aussenminister Henry Kissinger berät Donald Trump. Den Kreml freuts.

Ein Neuling und ein Profi der Aussenpolitik: Donald Trump und Henry Kissinger.
Ein Neuling und ein Profi der Aussenpolitik: Donald Trump und Henry Kissinger.
Reuters

Ein Grossmeister der Diplomatie soll es richten: Henry Kissinger spielt Medien zufolge eine wichtige Rolle bei der Normalisierung der Beziehungen zwischen den USA und Russland. Der 93-jährige Kissinger, US-Aussenminister in den 1970er-Jahren, unterhält seit vielen Jahren gute Kontakte zum russischen Präsidenten Wladimir Putin. Und er gehört zum Kreis der amerikanischen Alt-Politiker, die Donald Trump um Rat gebeten hat. Kissinger war einer der ersten prominenten Gäste im Trump Tower in New York nach der Präsidentschaftswahl. Auch ohne offizielle Funktion ist Kissinger zu einem wichtigen Berater avanciert, der Trump auch konkrete Vorschläge gemacht hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.