Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Tsipras kann nun den Griechen sagen, dass man ihn ernst nimmt»

«Wir sind optimistischer nach den Beratungen», sagte Griechenlands Premier Alexis Tsipras nach dem Sondertreffen in Brüssel. «Alle Seiten haben versucht, das Beste zu tun und die Probleme der griechischen Wirtschaft zu lösen.»
«Alles soll schnell gehen», erklärte die deutsche Kanzlerin Angela Merkel am frühen Freitagmorgen nach dem dreistündigen Krisengespräch, bei dem man sich auf eine Beschleunigung der Reformen in Griechenland geeinigt hat.
EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker sprach von «nützlicher Arbeit». Es stimme ihn optimistisch, dass es im Gegensatz zu den vergangenen Wochen nun Zeichen der Annäherung gebe.
1 / 6