Zum Hauptinhalt springen

Vater von Marine Le Pen fordert ihren Rücktritt

Jean-Marie Le Pen, Gründer des rechtsextremen Front National, macht seine Tochter Marine und die Führung der Partei für die Niederlage bei den französischen Wahlen verantwortlich.

Macht sie für Wahlniederlage verantwortlich: Vater Jean-Marie Le Pen mit Marine. (29. November 2014)
Macht sie für Wahlniederlage verantwortlich: Vater Jean-Marie Le Pen mit Marine. (29. November 2014)
Laurent Cipriani, Keystone
Da war die Welt für die Familie Le Pen noch in Ordnung. (30. November 2014)
Da war die Welt für die Familie Le Pen noch in Ordnung. (30. November 2014)
Laurent Cipriani, Keystone
Jean-Marie Le Pen mit seinen Töchtern Marine, Yann und Marie Caroline (von links). (24. April 1988)
Jean-Marie Le Pen mit seinen Töchtern Marine, Yann und Marie Caroline (von links). (24. April 1988)
Olivier Boitet, Keystone
1 / 5

Der Gründer der rechtsextremen Front National (FN), Jean-Marie Le Pen, hat die Führung der Partei inklusive seiner Tochter Marine Le Pen zum Rücktritt aufgefordert.

Die Parteileitung sei verantwortlich für die Ergebnisse bei den französischen Präsidenten- und Parlamentswahlen, sagte der 89-Jährige am Dienstag in Nanterre bei Paris. Er war erzürnt darüber, dass ihm der Zugang zu dem Parteigebäude versagt wurde. Le Pen war aus der Partei ausgeschlossen worden, hatte aber gerichtlich durchgesetzt, den Titel des FN-Ehrenvorsitzenden behalten zu können.

Die 48 Jahre alte Marine Le Pen zog bei der Präsidentenwahl im Mai gegenüber dem sozialliberalen Emmanuel Macron den Kürzeren. Bei der Parlamentswahl am vergangenen Sonntag konnte die Partei nur 8 der zusammen 577 Sitze in der Nationalversammlung für sich gewinnen.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch