Zum Hauptinhalt springen

Video zeigt dramatische Rettung von Flüchtlingen

Nach der Schliessung der Balkanroute wählen immer mehr Flüchtlinge den Seeweg von Libyen nach Sizilien – und begeben sich damit in grosse Gefahr.

Gefährliche Flucht nach Europa: Die italienische Küstenwache rettete vor Sizilien 33 Flüchtlinge. Video: Guardia Costiera

Die italienische Küstenwache traf am 17. April in der Nacht bei einem Inselchen in der Nähe des Naturreservates Vendicari auf eine Gruppe von Flüchtlingen. Sie bestand aus 13 Männern, 10 Frauen und 10 Minderjährigen. Die Flüchtlinge erhielten Wärmefolien und wurden von den Beamten beruhigt (siehe Video).

Zwischen Libyen und Sizilien sind in den letzten Wochen vermehrt Flüchtlinge aufgegriffen worden. Die italienischen Behörden rechnen damit, dass die Schliessung der Balkanroute zwischen Griechenland und Nordwesteuropa mehr Flüchtlinge dazu ermutigen wird, Italien auf dem Seeweg von Libyen aus zu erreichen.

SDA/jd

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch