Zum Hauptinhalt springen

«Vor fünf Jahren flogen noch Dolmetscher im Cockpit mit»

Auch Verständigungsschwierigkeiten des Piloten sollen zum Absturz der polnischen Regierungsmaschine geführt haben. Den Luftfahrtexperten Tim van Beveren erstaunt das nicht.

«Do you want land?»: Luftfahrtexperte und Pilot Tim van Beveren kennt die Sprachprobleme im Luftverkehr aus eigener Erfahrung.
«Do you want land?»: Luftfahrtexperte und Pilot Tim van Beveren kennt die Sprachprobleme im Luftverkehr aus eigener Erfahrung.
AFP/RIA Novosti

Herr van Beveren, der Lotse gab nach dem Absturz an, der Pilot habe nur schlecht Russisch verstanden und die Höhe der Unglücksmaschine beim Landeanflug nicht bestätigt. Wieso wurde überhaupt Russisch gesprochen? Englisch ist zwar üblich im Luftverkehr. Aber laut den Regeln der internationalen Zivilluftfahrtorganisation ICAO steht es den Lotsen frei, ihre Landessprache zu verwenden – sofern sie der Pilot versteht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.