Wer ist Marine Le Pen?

Sie setzt auf das Motto «Frankreich zuerst» und holt sowohl rechte wie auch linke Wähler ab. Warum die Rechtspopulistin so gut ankommt, erklärt Auslandchef Sandro Benini.

Welche Chancen hat sie? Sandro Benini stellt die französische Rechtspopulistin vor.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das Video wurde ursprünglich 22. März 2013 publiziert.

Vor acht Jahren wurde die heute 48-jährige Französin Marine Le Pen zur Vorsitzenden der rechten Partei Front National gewählt und übernahm damit das Amt ihres Vaters Jean-Marie Le Pen. Mehrere Jahre pflegte sie das als zu extrem geltende Image ihrer Partei, 2017 tritt sie zur französischen Präsidentschaftswahl an. Bei der Vorstellung ihres Programms im Februar sprach sie sich für einen EU-Austritt, eine strikte Begrenzung der Einwanderung und einen harten Kampf gegen den «islamistischen Fundamentalismus» aus.

Aber was ist Marie Le Pen für eine Politikerin, und warum kommt sie so gut an? Co-Auslandchef Sandro Benini analysiert ihre Auftritte im Video.

Erstellt: 22.03.2017, 21:45 Uhr

Artikel zum Thema

Was passiert an den Börsen, wenn Marine Le Pen gewinnt?

Geldblog Ein Sieg des Front National bei den französischen Wahlen brächte an den Börsen und beim Euro massive Turbulenzen. Zum Blog

EU-Parlament hebt Immunität von Le Pen auf

Marine Le Pen hat 2015 Gewaltbilder des IS auf Twitter verbreitet. Jetzt darf die Justiz gegen die Präsidentschaftskandidatin ermitteln. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Sweet Home 10 blitzschnelle Znachtideen

Mamablog Skiferien mit bitterem Beigeschmack

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Die Welt in Bildern

Handarbeit: Schauspieler des Kote Marjanishvili Theaters in Tiflis während einer Probe des Tolstoi-Stücks «Die Kreutzersonate». (18. Februar 2020)
(Bild: Zurab Kurtsikidze) Mehr...