Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Wer seid ihr, unsere heiligen Schriften anzugreifen»

300 Personen haben in Frankreich ein Manifest zur Änderung des Koran unterzeichnet. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat darauf mit scharfer Kritik reagiert.
In einer Rede warf Erdogan den Unterzeichnern vor, «nicht anders» als die Anhänger der Jihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) zu sein.
Und Oppositionsführer Kemal Kilicdaroglu bezeichnete sie als zurückgeblieben.
1 / 6

Auch Sarkozy unterzeichnete Manifest

AFP/nag