Zum Hauptinhalt springen

Wer zieht den Stecker?

Die Europäische Union ist mitverantwortlich dafür, dass die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei am Ende sind.

Zieht die rote Linie: Europaparlament in Strassburg. Foto: Vincent Kessler (Reuters)
Zieht die rote Linie: Europaparlament in Strassburg. Foto: Vincent Kessler (Reuters)

Das Votum ist unmissverständlich: Das EU-Parlament will die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei einfrieren. Mit 417 zu 37 Stimmen fiel das Ergebnis gestern eindeutig aus. Das Votum ist allerdings nicht mehr als ein Signal, weil die Entscheidung alleine bei den Mitgliedsstaaten liegt. Und mit Ausnahme Österreichs sind bisher alle Regierungen gegen einen Abbruch.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.