Zum Hauptinhalt springen

«Wir müssen die Gegner des Front National organisieren»

Sozialistenchef Jean-Christophe Cambadélis kündigt eine neue linke Volksallianz an.

Wenn alle verlieren: Katerstimmung nach den Regionalwahlen am 13. Dezember 2015.
Wenn alle verlieren: Katerstimmung nach den Regionalwahlen am 13. Dezember 2015.
Vincent Kessler, Reuters

Die französischen Sozialisten haben sich ideologisch seit Jahrzehnten nicht bewegt. Wird sich das nach der Ohrfeige der Regionalwahlen ändern?

Wir haben damit bereits begonnen auf unserem «grünen» Parteitag. Ich nenne das unser Bad Godesberg der Ökologie. Daran arbeiten wir weiter. Wir müssen in dreierlei Hinsicht Schluss machen mit der Vergangenheit: Es muss einen Bruch mit der Parti Socialiste von François Mitterrand geben. Dann muss es einen strategischen Bruch geben, weil wir jetzt im Norden, Süden und Osten Frankreichs gesehen haben, dass wir in der zweiten Wahlrunde nicht mehr zwangsläufig dabei sind. Der dritte Bruch betrifft unsere Verbündeten: Entweder wir tun uns alle zusammen oder wir spielen in Zukunft alle eine Nebenrolle.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.