Zum Hauptinhalt springen

Wo der Westen endet

Ganz im Osten Estlands wird Russisch gesprochen. Die Region ist in der Krise. Europa gegen Putin eintauschen will trotzdem niemand.

MeinungVon Luca De Carli, Narwa
Links Estland, rechts Russland: Die beiden Länder trennt bei der Stadt Narwa nur ein schmaler Fluss.
Links Estland, rechts Russland: Die beiden Länder trennt bei der Stadt Narwa nur ein schmaler Fluss.
Luca De Carli
Die Schengen-Aussengrenze ist stark gesichert.
Die Schengen-Aussengrenze ist stark gesichert.
Luca De Carli
Das alte Narwa wurde im Zweiten Weltkrieg fast komplett zerstört. Neben der Grenzfestung ist kaum ein historisches Gebäude erhalten.
Das alte Narwa wurde im Zweiten Weltkrieg fast komplett zerstört. Neben der Grenzfestung ist kaum ein historisches Gebäude erhalten.
Luca De Carli
Die wirtschaftliche Lage von Narwa und der ganzen Region Ida-Viru im estnischen Grenzgebiet zu Russland ist schlecht. Die wichtigste Strasse von Narwa hat ebenfalls schon bessere Tage gesehen.
Die wirtschaftliche Lage von Narwa und der ganzen Region Ida-Viru im estnischen Grenzgebiet zu Russland ist schlecht. Die wichtigste Strasse von Narwa hat ebenfalls schon bessere Tage gesehen.
Luca De Carli
Das gleiche Bild auf der russischen Seite in Iwangorod.
Das gleiche Bild auf der russischen Seite in Iwangorod.
Luca De Carli
Einer der wenigen optischen Lichtblicke in Narwa: Das mit EU-Geldern sanierte College.
Einer der wenigen optischen Lichtblicke in Narwa: Das mit EU-Geldern sanierte College.
Luca De Carli
Das College ist der ganze Stolz einer Region, die sonst bei der Verteilung von öffentlichen Geldern eher zu kurz gekommen ist.
Das College ist der ganze Stolz einer Region, die sonst bei der Verteilung von öffentlichen Geldern eher zu kurz gekommen ist.
Luca De Carli
Auch das Bild der Industriestadt Kohtla-Järve prägen Wohnblocks aus der Zeit der Sowjetunion. Die Stadt hat seit der Unabhängigkeit Estlands vor 25 Jahren die Hälfte ihrer Einwohner verloren.
Auch das Bild der Industriestadt Kohtla-Järve prägen Wohnblocks aus der Zeit der Sowjetunion. Die Stadt hat seit der Unabhängigkeit Estlands vor 25 Jahren die Hälfte ihrer Einwohner verloren.
Luca De Carli
In Kohtla-Järve wird praktisch nur Russisch gesprochen. Viele Einwohner sind staatenlos. Statt einem estnischen oder einem russischen Pass besitzen sie nur den grauen Pass der sogenannten Nicht-Bürger.
In Kohtla-Järve wird praktisch nur Russisch gesprochen. Viele Einwohner sind staatenlos. Statt einem estnischen oder einem russischen Pass besitzen sie nur den grauen Pass der sogenannten Nicht-Bürger.
Luca De Carli
Um die estnische Staatsbürgerschaft zu erhalten, müssen Nicht-Bürger einen Sprachtest und eine Prüfung über die Verfassung ablegen. Im Vorbereitungskurs mit Lehrerin Elena Ohakas wird während zwei Tagen die Verfassung erklärt.
Um die estnische Staatsbürgerschaft zu erhalten, müssen Nicht-Bürger einen Sprachtest und eine Prüfung über die Verfassung ablegen. Im Vorbereitungskurs mit Lehrerin Elena Ohakas wird während zwei Tagen die Verfassung erklärt.
Luca De Carli
Eine andere Welt: Die estnische Hauptstadt Tallinn boomt und ist mit ihren Bürotürmen und der sanierten Altstadt kaum mehr von anderen europäischen Grossstädten zu unterscheiden.
Eine andere Welt: Die estnische Hauptstadt Tallinn boomt und ist mit ihren Bürotürmen und der sanierten Altstadt kaum mehr von anderen europäischen Grossstädten zu unterscheiden.
Luca De Carli
1 / 13

Sie ist 17 Jahre alt. Krieg kennt sie nicht, vor etwas geflohen ist sie auch nicht. Sie hat nie anderswo als in Estland gelebt. Und doch ist Nonna Andriasowa staatenlos, wie ihre Mutter, wie viele ihrer Freunde – auch sie sind alle keine Migranten, wohnten schon immer hier in der Stadt Kohtla-Järve. Nichtbürger werden sie in Estland genannt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen