Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Zehn Milliarden Euro für Zypern

Das Ende einer Marathon-Verhandlung: EU-Währungskommissar Olli Rehn, der griechische Finanzminister Yannis Stournaras und der Finanzminister Zyperns, Michalis Sarris in Brüssel. (16. März 2013)

«Wir bestrafen Zypern nicht»

Überdimensioniertes Bankensystem

Vorwurf: Schwarzgeld

sda/AFP/chk/kle