Zum Hauptinhalt springen

Juha testet das Grundeinkommen – macht es faul?

Finnland spielt ein Projekt mit Gratisgeld durch. Das sind die ersten Erfahrungen. Unsere Korrespondentin hat Juha Järvinen in Jurva besucht.

Juha Järvinen mit Familienhund Usva im Wohnzimmer ihres Hauses im westfinnischen Jurva. Foto: Mika Putro (EPA, Keystone)
Juha Järvinen mit Familienhund Usva im Wohnzimmer ihres Hauses im westfinnischen Jurva. Foto: Mika Putro (EPA, Keystone)

Juha Järvinen schlittert in seinen braunen Sneakers übers Eis, mit den ausgelatschten Dingern, die er seit fünf Jahren trägt, die Jeans zerrissen, die unförmige Fellmütze, zwei Euro, secondhand, rutscht ihm ins Gesicht. Er schlittert zur Werkstatt. Dorthin, wo er es früher kaum ausgehalten hat, als alles den Bach runterging. Er will ganz neu anfangen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.