Blauhelme befreien 82 Kindersoldaten

Die Rebellengruppe Mai Mai Bakata Katanga hielt sich im krisengeschüttelten Kongo-Kinshasa zahlreiche Kindersoldaten – darunter Mädchen und 8-Jährige.

Kämpfen gegen bewaffnete Milizen: UNO-Blauhelme im Kongo. (9. August 2013)

Kämpfen gegen bewaffnete Milizen: UNO-Blauhelme im Kongo. (9. August 2013) Bild: Reuters

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die UNO-Friedenstruppe im krisengeschüttelten Kongo-Kinshasa (Monusco) hat seit dem vergangenen Wochenende 82 Kinder aus den Händen von bewaffneten Milizen befreit. Einige von ihnen waren erst acht Jahre alt und wurden von der Rebellengruppe Mai Mai Bakata Katanga als Kindersoldaten missbraucht.

Unter den Befreiten sind nach UNO-Angaben auch 13 Mädchen. Die Kinder seien alle in den vergangenen sechs Monaten als Kämpfer rekrutiert worden sein, teilte die Monusco mit. 40 der befreiten Opfer wurden bereits wieder zu ihren Familien gebracht.

Ein Kriegsverbrechen

Die Rekrutierung von Kindersoldaten – besonders wenn sie unter 15 Jahren alt sind – müsse als Kriegsverbrechen betrachtet werden, sagte Monusco-Chef Martin Kobler. Die Verantwortlichen müssten vor Gericht gebracht werden.

Allein seit Anfang des Jahres hat die UNO-Friedenstruppe zusammen mit ihren Partnerorganisationen 163 Kinder aus der Gewalt der berüchtigten Miliz befreit. Die Monusco ist die weltweit grösste UNO-Friedenstruppe. Sie hat in der Demokratischen Republik Kongo rund 17'000 Soldaten stationiert. (mw/sda)

Erstellt: 17.08.2013, 12:17 Uhr

Artikel zum Thema

«Wenn ein Kind auf dich schiesst, was tust du dann?»

Wer durch zentralafrikanische Hauptstadt Bangui läuft, sieht sie überall: Die Kindersoldaten, die es nach Darstellung der Rebellen gar nicht mehr gibt. Schlimm sind die Kindersolaten auch für jene, die gegen sie kämpfen. Mehr...

Amnesty beklagt in Mali schwere Menschenrechtsverletzungen

Die Menschenrechtsorganisation verlangt die Freilassung aller Kindersoldaten. Zudem sollen Beobachter im Mali-Konflikt sexueller Gewalt nachgehen. Die UNO bereitet eine Blauhelm-Mission vor. Mehr...

Mancher Feind ist erst elf Jahre alt

Für die Islamisten in Mali kämpfen über tausend Kindersoldaten. Dies stellt Frankreichs Truppen vor eine schwierige Aufgabe: Was tun, wenn einem ein Kind mit einer Sprengstoffweste entgegenrennt? Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Paid Post

Rioja fasziniert mit neuer Vielfalt

Die Winzer aus der Region Rioja glänzen mit stetig zunehmender Finesse und Vielfalt. Neben Weissweinen sind auch Einzellagen, Orts- und Gebietsweine auf dem Vormarsch.

Blogs

Sweet Home 10 günstige Wintergerichte

Mamablog Wutanfälle sind so ... gesund

Die Welt in Bildern

Keine Berührungsängste: In der Dinosaurierfabrik von Zigong in China wird ein voll beweglicher Dinosaurier hergerichtet. China produziert 85% aller Dinosaurier weltweit. (13. November 2019).
(Bild: Lintao Zhang/Getty Images) Mehr...