Osama-Bilder sind gefälscht

Ein von pakistanischen TV-Sendern verbreitetes Foto des getöteten al-Qaida-Chefs Osama Bin Laden war eine Montage. Das Bild sei eine Fälschung, teilte der Fernsehsender Geo TV mit.

Möglicherweise eine Fälschung: Die Bilder des toten Osama Bin Laden.

Möglicherweise eine Fälschung: Die Bilder des toten Osama Bin Laden. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Fälschung habe bereits 2009 im Internet kursiert, sagte Rana Jawad von Geo TV am Montag. Nachdem der Fehler bei einer Kontrolle auffiel, sei das Bild zurückgezogen worden. Mehrere andere Privatsender hatten das angebliche Bild von Bin Ladens Leiche nach seiner Tötung durch ein US-Kommando in der nordpakistanischen Stadt Abbottabad ebenfalls gesendet.

Es zeigt ein verstümmeltes Gesicht mit dichtem, schwarzen Bart und Blut auf Stirn und Schläfen. Das eine Auge ist geschlossen, bei dem ist anderen das Weiss des Augapfels zu sehen. Der Bart ist dunkler als auf den jüngsten Aufnahmen Bin Ladens, auf denen er viele graue und weisse Barthaare hatte. (miw)

Erstellt: 02.05.2011, 13:25 Uhr

Bildstrecke

Bildstrecke

Amerikaner feiern den Tod von Osama Bin Laden

Amerikaner feiern den Tod von Osama Bin Laden In den USA haben sich Tausende auf den Strassen versammelt, um den Tod des Terroristenführers zu bejubeln.

Artikel zum Thema

Wie die Amerikaner Bin Laden fanden und töteten

Hintergrund Bei der Aktion einer US-Spezialeinheit im Norden Pakistans starb Osama Bin Laden durch einen Kopfschuss. Die entscheidende Figur bei der Suche nach dem Terrorfürsten war ein Bote von Bin Laden. Mehr...

Osama Bin Laden erschossen – und bereits auf See bestattet

Fast zehn Jahre nach den Terror-Anschlägen von 9/11 hat US-Präsident Obama den Tod des Al-Qaida-Chefs bekannt gegeben. Die sterblichen Überreste wurden dem Meer übergeben. DNA-Untersuchungen laufen. Mehr...

US-Bürger bejubeln den Tod des Terroristenführers

In den USA gingen Zehntausende auf die Strassen, um den Tod von Osama Bin Laden zu feiern. Ex-Präsident George W. Bush gratulierte Obama. Bundespräsidentin Calmy-Rey begrüsst den Tod des Terroristen. Mehr...

Blogs

Mamablog Die Jugendbewegung wird zur Elternbewegung

Sweet Home Tapeten zum Selbermalen

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Sie sind nun keine Kinder mehr: Junge Erwachsene nehmen an einer traditionellen Zeremonie in Seoul teil, bei der sie den Übertritt in ihr 19. Lebensjahr feiern. Sie dürfen nun ihre eigenen Lebensentscheidungen fällen, wählen gehen und Alkohol trinken. (20. Mai 2019)
(Bild: Ed Jones) Mehr...