Pannenabwurf – Lebensmittel und Munition für den IS

Die irakische Luftwaffe wollte eigene Soldaten vorsorgen – und traf daneben.

Ein Fahrzeug der IS wird zerstört: Eine Aufnahme des ersten Luftschlags der Briten im Irak. (1. Oktober 2014/Quelle: Royal Air Force/Youtube)


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Schnell, sauber, effizient: Die britische Luftwaffe hat ein Video veröffentlicht, das ihren ersten Luftschlag im Irak zeigt. Eine Rakete vom Typ Brimstone schlägt in einen bewaffneten Pickup der Kämpfer des Islamischen Staates ein. Das Video vermittelt das Bild eines High-Tech-Krieges.

In Realität zeigt sich aber auch ein anderes Bild: Seit Beginn der Luftschläge im Irak und in Syrien sind wiederholt Berichte über zivile Opfer eingegangen. Auch seien versehentlich nicht-militärische Ziele bombardiert worden.

Die grösste Panne der letzten Tag soll sich nun aber die irakische Luftwaffe geleistet haben, wie der US-Sender NBC unter Berufung auf einen hohen Offizier im irakischen Verteidigungsministerium berichtet. Demnach haben irakische Piloten versehentlich Munition und Proviant über IS-Gebiet abgeworfen. Die Ware war eigentlich für Soldaten der irakischen Armee gedacht, die von der IS eingekesselt worden waren. Der Vorfall wird von einem Mitglied des irakischen Parlaments bestätigt. Es werde eine Untersuchung eingeleitet. (ldc)

Erstellt: 01.10.2014, 15:22 Uhr

Davon gibt es im Irak immer mehr: IS-Stützpunkte. (Bild: Reuters )

Bildstrecke

Militärschlag gegen den IS

Militärschlag gegen den IS Mithilfe Verbündeter fliegen amerikanische Kampfjets Angriffe gegen die Terrormiliz Islamischer Staat in Syrien und im Irak.

Artikel zum Thema

Bomben treffen Zivilisten und Lebensmittelfabrik

Angriffe und Kämpfe in Syrien und im Irak: 10 Kilometer vor Bagdad sollen IS-Milizen wüten, im syrischen Raqqa wurde ein Getreidespeicher von westlichen Angriffen getroffen. Mehr...

Der Tod lauert in der schwarzen IS-Fahne

Durch eine Sprengfalle, versteckt in einer Jihadistenfahne, starben im Irak drei Polizisten. Sie wollten die Flagge herunterreissen, nachdem sie einen Stützpunkt der Terrormiliz erobert hatten. Mehr...

Britische Kampfjets greifen im Irak an

Erstmals hat die britische Luftwaffe IS-Stellungen im Irak bombardiert. Derweil rücken auch Peshmerga-Truppen auf Ziele der Terrororganisation vor. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Paid Post

Dank Hightech sicherer im Schnee unterwegs

Gewinnen Sie mit Bächli Bergsport und Mammut ein Lawinenverschütteten-Suchgerät der neusten Generation.

Blogs

Never Mind the Markets Der Feind, die Maschine

Outdoor Ein Marathon gegen das Vergessen

Die Welt in Bildern

Besuch aus der Heimat: Die Schweizergardisten im Vatikan stehen stramm, denn Bundesrat Alain Berset ist auf Visite. (12. November 2018)
(Bild: Peter Klaunzer) Mehr...