Syrien: Grossdemo gegen die USA

Zehntausende Syrer protestieren in Damaskus gegen den US-Angriff im Grenzgebiet zum Irak vom letzten Wochenende.

Damaskus: Die Wut treibt die Menschen in Massen auf die Strasse.

Damaskus: Die Wut treibt die Menschen in Massen auf die Strasse. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Amerika ist der Sponsor von Zerstörung und Kriegen» steht auf einem Plakat zu lesen, auf einem anderen heisst es «Wir werden uns dem Terror nicht beugen». Um die aus Sicherheitsgründen geschlossene amerikanische Botschaft in der Hauptstadt sind Hunderte Polizisten im Einsatz. Auch die amerikanische Schule und ein Kulturzentrum sind geschlossen.

Damaskus hat von Washington eine Entschuldigung und finanzielle Entschädigung für den Angriff vom Sonntag verlangt, bei dem nach syrischen Angaben acht Zivilpersonen getötet wurden. Die US-Regierung hat sich bislang noch nicht offiziell zu dem Zwischenfall geäussert. (cpm/ap)

Erstellt: 30.10.2008, 14:09 Uhr

Paid Post

Langlaufträume in Österreichs Winterwunderland

Seefeld und Achensee verbinden Natur, Sport und Kulinarik. Zwei Profis verraten Ihnen ihre Geheimtipps.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Mit geschwellter Brust: Ein Mann aus Indien zeigt bei einem Wettbewerb für die beeindruckendste Gesichtsbehaarung stolz seinen Schnurrbart. Der Wettbewerb fand am Rande des jährlichen Kamel Festivals in der nordindischen Wüstenstadt Pushkar statt. (20. November 2018)
(Bild: Himanshu SHARMA ) Mehr...