Tunesien nimmt 74 Terrorverdächtige fest

Die tunesische Regierung sagt den Terroristen den Kampf an. Bei über 800 Razzien hat die Polizei mutmassliche Mitglieder von extremistischen Organisationen verhaftet.

Schlag gegen den Terrorismus: Die tunesische Polizei greift hart gegen mutmassliche Extremisten durch.

Schlag gegen den Terrorismus: Die tunesische Polizei greift hart gegen mutmassliche Extremisten durch. Bild: Mohamed Messara/Archivbild/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Tunesische Sicherheitsbehörden haben in den vergangenen Tagen nach eigenen Angaben 74 Terrorverdächtige festgenommen. Wie das Innenministerium am Sonntag mitteilte, seien die mutmasslichen Mitglieder von extremistischen Organisationen zwischen dem 11. und 17. Juli bei 845 Razzien inhaftiert worden.

Nach dem verheerenden Terroranschlag auf ein Hotel im Badeort Sousse vor drei Wochen hatte die tunesische Regierung ihren Kampf gegen die Extremisten deutlich verschärft. Bei dem Angriff eines Studenten starben Ende Juni 38 Touristen, darunter 30 Briten und zwei Deutsche. Unterstützer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hatten sich zu der Tat bekannt.

Unterstützung für Tunesien

Vergangene Woche hatte die Regierung Tunesiens bereits verkündet, mehrere führende Mitglieder einer mit dem Terrornetzwerkes al-Qaida verbundenen Gruppe getötet zu haben.

Am Montag wollen auch die Aussenminister der EU-Staaten über zusätzliche Unterstützungsmöglichkeiten für Tunesien beraten. (sda)

Erstellt: 19.07.2015, 19:13 Uhr

Artikel zum Thema

«Die Tunesien-Saison ist gelaufen»

Grossbritannien warnt vor Reisen nach Tunesien, ein weiterer terroristischer Angriff sei sehr wahrscheinlich. Wie sieht es bei den Schweizer Reiseveranstaltern aus? Mehr...

Tunesien rechnet mit Einbussen von 460 Millionen Franken

Das Attentat im Badeort Sousse stürzt die tunesische Tourismus-Industrie ins Elend. Die Regierung rechnet mit Millionenverlusten – und kündigt eine Reihe von Massnahmen an. Mehr...

Tunesien nimmt mehrere Verdächtige fest

Die tunesische Regierung hat die Verhaftung von möglichen Komplizen des Attentäters von Sousse bekanntgegeben. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Paid Post

Power und Passion in Ihrer Tasse

Von Venedig bis Palermo ist Kaffee mehr als nur ein Getränk. Er ist eine Kunst. Mit der Kollektion «Ispirazione Italiana» bringt Nespresso ein Stück Italien in Ihr Ritual.

Blogs

Sweet Home So wird es schnell gemütlich

Geldblog Wohin mit dem Freizügigkeitsgeld?

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Buntes Treiben: Mit dem Schmutzigen Donnerstag hat auch die Luzerner Fasnacht begonnen. Am Fritschi-Umzug defilieren die prächtig kostümierten Gruppen und Guggen durch die Altstadt. (20. Februar 2020)
(Bild: Ronald Patrick/Getty Images) Mehr...