Zum Hauptinhalt springen

Ägypten zerbombt 14 Schmuggler-Tunnel

Die illegalen Tunnel zum Gazastreifen werden von Ägyptens Armee mit schwerem Geschütz bekämpft. Innerhalb von 24 Stunden wurden 14 Stollen unpassierbar gemacht.

Israels Armee vermutet Dutzende von Tunneln unter dieser Erde: Grenzregion zwischen Gaza und Israel. (21. Juli 2014)
Israels Armee vermutet Dutzende von Tunneln unter dieser Erde: Grenzregion zwischen Gaza und Israel. (21. Juli 2014)
Baz Ratner, Reuters
Gut versteckt: Die Eingänge in die Tunnel...
Gut versteckt: Die Eingänge in die Tunnel...
Amir Cohen, Reuters
Auch als Zufluchtsort werden die Tunnel genutzt: Ein Palästinenser ruht sich auf einer Liege aus. (10. September 2013)
Auch als Zufluchtsort werden die Tunnel genutzt: Ein Palästinenser ruht sich auf einer Liege aus. (10. September 2013)
Ali Ali, Keystone
1 / 16

Ägyptens Armee hat auf der Sinai-Halbinsel weitere Tunnel zum Gazastreifen zerstört. Innerhalb von 24 Stunden seien 14 Schmuggler-Tunnel unpassierbar gemacht worden, verlautete heute aus Sicherheitskreisen.

Im Norden des Sinai sind viele Dschihadisten aktiv, regelmässig gibt es Angriffe auf Sicherheitskräfte. Die Regierung in Kairo wirft auch der radikal-islamischen palästinensischen Hamas vor, diese Gruppen mit Waffen zu unterstützen.

Die staatliche ägyptische Zeitung «Al-Ahram» schrieb unter Berufung auf das Militär, dass seit Ende 2012 von ägyptischer Seite mehr als 1600 Schmugglertunnel zerstört worden seien.

SDA/mrs

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch