Zum Hauptinhalt springen

Ägyptens Wirtschaftsarmee

Das ägyptische Militär unterstützt den Aufstand gegen Mursi. Der Armee geht es allerdings nicht um die Wahrung demokratischer Interessen, sondern laut Experten um den Erhalt ihres Wirtschaftsimperiums.

Stellte Mohammed Mursi ein Ultimatum: General Abdel Fattah al-Sisi. (Archivbild)
Stellte Mohammed Mursi ein Ultimatum: General Abdel Fattah al-Sisi. (Archivbild)
Keystone

Gestern sprach der ägyptische Armeechef Abdel Fattah al-Sisi ein Machtwort. Er forderte alle politischen Kräfte des Landes auf, sich innerhalb von 48 Stunden auszusöhnen und die Forderungen der Menschen zu erfüllen. Die Millionen Demonstranten, die sich zu dieser Zeit auf der Strasse befanden, jubelten dem General zu: «Das ist genau das, was wir hören wollten», sagte ein junger Mann, inmitten einer fahnenschwenkenden Gemeinschaft auf dem Tahrir-Platz gegenüber al-Jazeera. Gut möglich, dass der «Platz der Befreiung» nach 2011 zum zweiten Mal als Schauplatz für einen historischen Machtwechsel im bevölkerungsreichsten Staat Nordafrikas dient.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.