Al-Qaida-Chef twittert gegen den Westen

In einem Video rief Bin-Laden-Nachfolger Aiman al-Sawahiri zu Anschlägen auf westliche Länder auf. Die Verbreitung erfolgte erstmals via Twitter.

Die Nummer 1 von al-Qaida: Aiman al-Sawahiri ruft zu Anschlägen gegen westliche Länder auf. (Video von 2012)

Die Nummer 1 von al-Qaida: Aiman al-Sawahiri ruft zu Anschlägen gegen westliche Länder auf. (Video von 2012) Bild: Screenshot Youtube/CBS/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Aiman al-Sawahiri, Chef des Terrornetzwerks Al-Qaida, hat Muslime in aller Welt zu Anschlägen auf westliche Länder aufgerufen. Demnach sollen die USA im eigenen Land ebenso wie US-Einrichtungen in aller Welt angegriffen werden.

Nach Angaben des auf die Überwachung islamistischer Internetseiten spezialisierten US-Unternehmens Site vom Montag wurde das Video diesmal nicht durch islamistische Internetseiten verbreitet, sondern über Twitter. Im Video lobte der Al-Qaida-Chef auch die Messerattacken von Palästinensern gegen Israelis.

Als Beispiele für Anschläge im Westen führte er den Islamisten Mohamed Merah an, der 2012 drei Soldaten sowie drei Schüler und einen Lehrer einer jüdischen Schule in Toulouse erschossen hatte. Auch die Tat der Brüder Zarnajew, die 2013 beim Boston-Marathon drei Menschen durch Sprengsätze getötet hatten, hob al-Sawahiri hervor. (chi/sda)

Erstellt: 03.11.2015, 05:34 Uhr

Artikel zum Thema

USA töten ranghohen Al-Qaida-Anhänger

Der Extremist Muhsin al-Fadhli soll von den Terroranschlägen vom 11. September 2001 gewusst haben – nun ist er bei einem Luftangriff ums Leben gekommen. Mehr...

Drohnen töten die Nummer 2 der al-Qaida

Der Top-Terrorist Nasser al-Wahishi soll bei einem Angriff im Jemen ums Leben gekommen sein. Der Vertraute Bin Ladens habe einen der «Charlie-Hebdo»-Attentäter ausgebildet. Mehr...

So bewirbt man sich um eine Stelle als Jihadist

Wie sieht eine Stellenanzeige für Jihadisten aus? Diese etwas absurde Frage wird in den veröffentlichten Al-Qaida-Dokumenten beantwortet. Sie zeichnen ein bizarres Bild: Bin Laden, der Personalchef der Gotteskrieger. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Paid Post

Rioja fasziniert mit neuer Vielfalt

Die Winzer aus der Region Rioja glänzen mit stetig zunehmender Finesse und Vielfalt. Neben Weissweinen sind auch Einzellagen, Orts- und Gebietsweine auf dem Vormarsch.

Blogs

History Reloaded Braucht Brasilien wieder einen Kaiser?

Mamablog Schulzuteilung per Algorithmus?

Die Welt in Bildern

Klimawand: Andres Petreselli bemalt in San Francisco eine Hausfassade mit einem Porträt von Greta Thunberg. (8. November 2019)
(Bild: Ben Margot) Mehr...