Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Bin Salman hat ein joviales Verhältnis zu Trump»

Guter Draht ins Weisse Haus: Der saudische Thronfolger Mohammed bin Salman bei einem Treffen mit US-Präsident Donald Trump in Washington.

Saudiarabiens König Salman hat seine Nachfolge neu geregelt: Der Monarch ernannte seinen Sohn Mohammed bin Salman zum Kronprinzen. Wie überraschend kommt der Entscheid, den bisherigen Kronprinzen Mohammed bin Nayef zu ersetzen?

Wollte König Salman mit der neuen Thronfolge gerade jetzt ein besonderes aussenpolitisches Zeichen setzen?

Mohammed bin Salman ist erst 31 Jahre alt. Damit dürfte er über Jahrzehnte hinweg den politischen Kurs von Saudiarabien bestimmen. Für welche Politik steht er?

Saudiarabien hat in den letzten Jahren eine selbstbewusste, forsche Aussenpolitik entwickelt. Warum setzen die Saudis zunehmend auf Konfrontation?

Wie steht der neue Kronprinz bin Salman zu den USA, die traditionell ein wichtiger Verbündeter der Saudis sind?

Mohammed bin Salman ist vom Thronrat mit 31 von 34 Stimmen zum neuen Kronprinzen ernannt worden. Trotzdem: Wie gross ist der Rückhalt des sehr jungen Thronfolgers in der Königsfamilie mit vielen teilweise sehr alten Prinzen?