Zum Hauptinhalt springen

«Den Koran lesen sie erst im Gefängnis»

Ausdruck eines globalen Phänomens: Muslime demonstrieren in Frankfurt für einen radikalislamischen Prediger.

Sie vertreten die Auffassung, der islamistische Terrorismus sei ein Problem der Adoleszenz. Ist er nicht eher ein «Krieg der Armen»?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.