Zum Hauptinhalt springen

«Der IS weiss genau, dass er verlieren wird»

Mit einer Militäroffensive soll die irakische Stadt Mossul befreit werden. Nihad Kodscha, Bürgermeister von Erbil, über die Folgen.

«Wenn der IS militärisch besiegt ist, geht der politische Kampf los»: Nihad Kodscha, Bürgermeister von Erbil. Foto: Alex Kraus
«Wenn der IS militärisch besiegt ist, geht der politische Kampf los»: Nihad Kodscha, Bürgermeister von Erbil. Foto: Alex Kraus

Sie sind Bürgermeister der Stadt Erbil. Die ist 80 Kilometer von Mossul entfernt, der Stadt also, die der Islamische Staat (IS) 2014 spektakulär eingenommen hat. Bekommen Sie schon etwas von der Offensive gegen den IS mit?

Kaum etwas. Ich würde sogar sagen: Die Offensive hat Erbil sicherer gemacht. Die Peschmerga haben schon erste Dörfer um Mossul vom IS befreit. Das sind alles strategisch zentrale Punkte. Die Front ist also weiter weg als noch vor ein paar Monaten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.