Zum Hauptinhalt springen

Der Wüstensturm, der Saddam Hussein aus Kuwait jagte

Am 2. August 1990 waren etwa 100'000 irakische Soldaten mit schwerem Kriegsgerät in Kuwait einmarschiert. Der UNO-Sicherheitsrat reagierte innerhalb weniger Stunden mit einer Resolution – und die USA stationierten nur fünf Tage später Truppen in Saudiarabien.
Der amerikanische Präsident George Bush bei einem Besuch bei den stationierten Marine-Soldaten am 23. November.
Später verteidigte sich die Ex-Botschafterin vor dem aussenpolitischen Ausschuss des amerikanischen Senats mit der Aussage, sie habe dem irakischen Präsidenten Saddam Hussein bei ihrem Treffen im Juli 1990 mitgeteilt, die USA würden ihre lebenswichtigen Interessen und die Souveränität der befreundeten Staaten am Persischen Golf verteidigen.
1 / 7