Zum Hauptinhalt springen

Die Hoffnung trägt pink

Catherine Samba-Panza ist die neue Präsidentin der Zentralafrikanischen Republik. Die Juristin übernimmt ihr Amt inmitten von Chaos und Gewalt.

Zuversichtliches Lächeln: Catherine Samba-Panza, neue Präsidentin der Zentralafrikanischen Rebublik. (20. Januar 2014)
Zuversichtliches Lächeln: Catherine Samba-Panza, neue Präsidentin der Zentralafrikanischen Rebublik. (20. Januar 2014)
AFP

Mit 75 zu 53 Stimmen hat sie sich gegen ihren Konkurrenten als neue Präsidentin des Landes durchgesetzt. In ihrem pinkfarbenen Kostüm sticht Catherine Samba-Panza unter den vielen grau gekleideten Politikern hervor. Sie lächelt, reckt die Arme in die Höhe, wirft eine Kusshand ins Publikum. Wie schwer, wie unglaublich schwer die Aufgabe ist, die hier in der zentralafrikanischen Republik auf sie zukommt, sieht man ihr nicht an.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.