Zum Hauptinhalt springen

«Die Isis-Extremisten profitieren von der Eskalation in Gaza»

Israel geht mit einer Grossoffensive gegen die Raketenangriffe der Hamas vor. Droht ein neuer Gaza-Krieg? Einschätzungen von Nahost-Experte Michael Lüders.

Feiern sich als Sieger: Palästinenser in Gaza-Stadt nach der Einigung auf die Waffenruhe. (26. August 2014)
Feiern sich als Sieger: Palästinenser in Gaza-Stadt nach der Einigung auf die Waffenruhe. (26. August 2014)
AP Photo/Khalil Hamra, Keystone
Jubel in Gaza-Stadt: Eine Familie in einem Auto. (26. August 2014)
Jubel in Gaza-Stadt: Eine Familie in einem Auto. (26. August 2014)
AP Photo/Adel Hana, Keystone
Public Viewing der besonderen Art: Israelis sitzen auf einem Sofa auf einem Hügel der Stadt Sderot und blicken in Richtung Gazastreifen. (12. Juli 2014)
Public Viewing der besonderen Art: Israelis sitzen auf einem Sofa auf einem Hügel der Stadt Sderot und blicken in Richtung Gazastreifen. (12. Juli 2014)
Lefteris Pitarakis, Keystone
1 / 35

Hamas beschiesst Israel mit Raketen, Israel reagiert mit einer Luftoffensive gegen den Gaza-Streifen und erwägt sogar den Einsatz von Bodentruppen. Wie gross ist die Wahrscheinlichkeit eines neues Gaza-Kriegs? Das ist noch nicht klar. Beide Seiten haben im Moment kein wirkliches Interesse an einer Eskalation, die Dinge sind aber bereits ausser Kontrolle geraten. Die israelische Regierung hält sich jede Option offen, obwohl sie weiss, dass sie die politischen Probleme, die dem Konflikt zugrunde liegen, nicht mit militärischen Mitteln lösen kann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.