Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die schwierige Aufgabe der Journalisten in Syrien

Vermutlich von Regierungstruppen in Aleppo getötet: Die 45-jährige japanische Journalistin Mika Yamamoto während eines Auftritts in einer japanischen News-Sendung. (Juli 2012)
Starb während der Arbeit: Die engagierte Journalistin Marie Colvin 2001 in London.
Engagierte sich für die Freiheit seines Landes: Mazhar Tayyara war auch bekannt als Omar der Syrer. (Undatierte Aufnahme)
1 / 9

Jeder Konflikt verdient Aufmerksamkeit

«Vollständige Objektivität nicht möglich»

Schon vier Journalisten starben in Syrien

SDA/fko