Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Ein skandalöses Urteil als erwünschtes Signal

Soll mit seinen Kollegen «gefälschte Nachrichten» produziert haben: Der australische Journalist Peter Greste im Käfig eines Kairoer Gerichtssaals. (23. Juni 2014)