Einigung auf Waffenruhe im Gazastreifen

Seit letzter Nacht herrscht zwischen Israel und Kämpfern des militanten Islamischen Jihads eine Feuerpause.

Waffenpause nach Gewalteskalation: Raketen starten im Gazastreifen. (13. November 2019)

Waffenpause nach Gewalteskalation: Raketen starten im Gazastreifen. (13. November 2019) Bild: Khalil Hamra/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nach der jüngsten Gewalteskalation haben sich Israel und die militante Palästinenserorganisation Islamischer Jihad nach Angaben aus Verhandlungskreisen auf eine Waffenruhe geeinigt. Diese trat demnach am frühen Donnerstagmorgen in Kraft.

Die Feuerpause im Gazastreifen sei um 04.30 Uhr (MEZ) in Kraft getreten, sagte ein Gesandter der ägyptischen Regierung, die zwischen den Konfliktparteien vermittelt hatte. Ein Vertreter des Islamischen Jihad bestätigte die Einigung. (chk/sda)

Erstellt: 14.11.2019, 05:33 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Paid Post

Hoher Blutdruck: Senken Sie das Risiko

Ein zu hoher Blutdruck kann gefährlich werden. Vor allem, wenn er lange nicht erkannt wird. Die jährliche Blutdruckmessung in der Rotpunkt Apotheke hilft mit, die Risiken zu senken.

Blogs

Geldblog Medacta enttäuscht die Anleger

Beruf + Berufung Durchgestartet als alleinerziehende Mutter

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Die Welt in Bildern

Feuerschweif: Eine Spezialeinheit demonstriert am Indian Navy Day in Mumbai ihr Können. (4. Dezember 2019)
(Bild: Francis Mascarenhas) Mehr...