Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Eroberer im Eilschritt

Kurden der Religionsminderheit der Jesiden fordern vor dem irakischen UNO-Hauptsitz in Irbil den Schutz ihrer Bevölkerung vor den Extremisten des Islamischen Staates (IS).
Kurdische Peshmerga-Kämpfer im Einsatz in der Region Sinjar westlich von Mosul im Norden des Irak. Sie kämpfen an der Seite von Kurden aus der Türkei und aus Syrien.
Die sunnitische Terrorgruppe IS kontrolliert weite Teile des Nordens des Irak, und sie hat in ihren Gebieten ein Kalifat ausgerufen. Die Jihadisten beherrschen auch Teile Syriens.
1 / 6

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.