Zum Hauptinhalt springen

«Es war, als hätte Eminem mir ein Werkzeug gegeben»

Eine afghanische Jugendliche, die sich rappend der Zwangsheirat widersetzt – Sonitas Geschichte wurde durch einen Dokumentarfilm berühmt. Und heute?

«9000 Dollar sollte ich kosten, so viel wie ein gebrauchter Lastwagen»: Sonita in ihrem Videoclip. Foto: PD
«9000 Dollar sollte ich kosten, so viel wie ein gebrauchter Lastwagen»: Sonita in ihrem Videoclip. Foto: PD

Als Sonita Alizadeh zum ersten Mal einem Mann versprochen wurde, einem älteren Herrn aus der Umgebung von Herat, der drittgrössten Stadt Afghanistans, war sie glücklich. Sonita kannte den Mann nicht, sie wusste nicht, was eine Zwangsehe bedeutet und was alles auf sie zukommen würde: der Auszug von zu Hause, die Nächte im gemeinsamen Bett – wie sollte sie auch? Sie war 10 Jahre alt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.