Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Europa agiert wie ein Schlafwandler»

Auch eine rechtlich-moralische Herausforderung: Flüchtlinge an der syrisch-türkischen Grenze.

Trotz vieler Bemühungen, die Anzahl zu verringern, drängen derzeit viel mehr Flüchtlinge auf die Balkanroute als vor einem Jahr. Warum?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.