Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Gestellte Bilder und bizarre Lügen

«Tripolis ist unter unserer Kontrolle», behauptete Ghadhafi-Sohn Saif al-Islam bei einem überraschenden Auftritt, nachdem die Rebellen seine Festnahme verkündet hatten.
Mit den Füssen auf dem Kopf einer Ghadhafi-Statue feiern Anhänger der Aufständischen die Eroberung der Festung Bab al-Aziziya in Tripolis, wo der untergetauchte Despot gewohnt hatte.
Das Ende des libyschen Despoten naht – und unzählige Fotos von Muammar al-Ghadhafi werden verbrannt.
1 / 10

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.