Zum Hauptinhalt springen

«Ghadhafi hat unzählige Aufstände überlebt»

Tunesien und Ägypten seien für die Libyer inspirierend, sagt der Genfer Soziologe Jean Ziegler im Redaktion Tamedia-Interview. Der Opposition steht aber der «schlimmste Repressionsapparat Nordafrikas» gegenüber.

Würde selber gern auf die Strasse: Auf den angekündigten «Tag des Zorns» organisiert Muammar Ghadhafi eine Pro-Regierungs-Demonstration.
Würde selber gern auf die Strasse: Auf den angekündigten «Tag des Zorns» organisiert Muammar Ghadhafi eine Pro-Regierungs-Demonstration.
Keystone

Herr Ziegler, in Libyen haben Oppositionelle den «Tag des Zorns» ausgerufen. Wie viele Leute werden sie mobilisieren können?

Das ist sehr schwer zu sagen. Heute ist ein sehr wichtiges Datum, es ist der Gedenktag an die Proteste in Benghazi am 17. Februar 2006. Der damalige Volksaufstand, der als organisierte Proteste gegen die Mohammed-Karikaturen angefangen und zum Protest gegen die Regierungen umschlug, wurde allerdings niedergeschlagen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.