Zum Hauptinhalt springen

Hoffnungsstreifen trotz allem

Drei Jahre war Gaza abgeriegelt. Jetzt bringen Lastwagen wieder Waren zu vernünftigen Preisen in das Palästinensergebiet.

Gil Yaron, Tel Aviv
Den Reichen gehts auch hier gut: Eingang zum Oberschicht-Einkaufszentrum Gaza Mall.
Den Reichen gehts auch hier gut: Eingang zum Oberschicht-Einkaufszentrum Gaza Mall.
Reuters

Eine Veränderung ist Lana Shaheen, einer jungen Journalistin aus Gaza City, sofort aufgefallen: «Endlich muss man Cola-Dosen nicht mehr abwaschen, bevor man aus ihnen trinkt», sagt sie. «Cola aus Israel ist teurer als die Cola, die aus Ägypten nach Gaza geschmuggelt wird. Aber sie schmeckt besser, und die Büchsen sind nicht voller Sand aus den Schmugglertunnel», sagt Shaheen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen